Automatik-Führerschein-Prüfung – wer denkt sich sowas aus?

Automatik-Führerschein-Prüfung – wer denkt sich sowas aus?
mid Helsinki - Typisch Renault: Der Aufbau und die Logik der Armaturen mit dem 8,7-Zoll-Touchscreen entspricht dem der anderen aktuellen Modelle. © Rudolf Huber/mid / TRD Mobil

(TRD/MID) Eine standardmäßige Führerscheinausbildung auf Automatikwagen? Diese Neuerung lehnt eine große Mehrheit der Deutschen ab. Und zwar aus Sicherheitsgründen. So sind vier von fünf Bundesbürgern (79 Prozent) der Meinung, dass Fahranfänger ohne ausreichende Schaltkompetenz eine Gefahr für die Verkehrssicherheit sind. Das hat eine repräsentative Forsa-Umfrage für den TÜV-Verband ergeben.

 

Teurer Führerschein
Auf den neu erworbenen Führerschein sollte man immer besonders gut aufpassen. Wenn er weg ist, wird es nämlich teuer. © Bundesdruckerei / TRD mobil 

Dr. Joachim Bühler, Geschäftsführer des VdTÜV: „Im Gegensatz zu Ländern wie den USA ist der Schaltwagen in Deutschland immer noch der Normalfall – gerade bei Fahranfängern. Sind diese ohne ausreichende Fahrpraxis mit einem Auto mit Schaltung und Kupplung unterwegs, wird es gefährlich.“

Laut der aktuell diskutierten Änderungen bei der Führerscheinprüfung müsste keine praktische Prüfung mehr auf einem Schaltwagen abgelegt werden, wenn der Führerschein auf einem Automatikwagen gemacht worden sei. „Mit diesem Vorschlag würde man der Verkehrssicherheit auf deutschen Straßen einen Bärendienst erweisen“, sagt Bühler. „Mit zunehmender Verkehrsdichte, neuen Fahrzeugen wie E-Scootern und zusätzlicher Technik in den Fahrzeugen nehmen die Anforderungen an die Fahrer zu. Deswegen müssen Fahranfänger im Interesse aller Verkehrsteilnehmer nachweisen, dass sie ihr Fahrzeug sicher beherrschen.“

 

SAMSUNG CAMERA PICTURES
Die gute alte Handschaltung steckt aktuell noch in 69 Prozent der deutschen Autos. Fotos © Rudolf Huber / mid / trd mobil

Erschwerend kommt für die Experten hinzu, dass gerade Fahranfänger in der Regel Kleinwagen und gebrauchte Fahrzeuge nutzen, die selten mit Automatik ausgestattet sind. Und: Insgesamt fahren 69 Prozent aller Pkw-Halter in Deutschland einen Schaltwagen.

 

TRD-Mobil präsentiert neue Modelle aus dem Motor-Informations-Dienst

US-Rocker AEROSMITH und Campino & Co. kommen nach Mönchengladbach

Recht und Urteil: Führerschein Umtausch und Tierbefreiung aus dem Auto

Fahren bald mobile, autonome Lade-Roboter durch Parkhäuser und Tiefgaragen?

Anzahl der Elektrogeräte im Haushalt laut Schätzung in den letzten 10 Jahren nahezu verdoppelt.

Warum Sexpuppen deutsche Betten erobern

Beim Elektro-Auto ist der Preis oft ein Verhinderer

Blackout bei Stromausfall und IT-Panne beim Wertpapierhandel

Verkehrsnachrichten aus aller Welt

DDR-Trabi wird zur Rarität

Elektrogeräte im Haushalt haben sich laut Schätzung in den letzten 10 Jahren verdoppelt

Marktforschung: In einer zunehmend globalisierten Automobil-Produktion liegen viele Risiken

Beauty- und Behandlungs-Trends 2020

Kleine Händler entdecken das Webshop

Unfälle können vermieden werden, wenn der Verkehrsfluss verbessert wird

Aktuell weniger Verkehrstote als je zuvor

Warum Verbraucher Verluste höher gewichten als Erträge

TRD Redaktionsbüro

TRD Redaktionsbüro

Herausgeber: Heinz Stanelle. bietet ständig Ratgeber- und Leserservice für Medienprofis mit Pressedienst, Materndienst und Onlinedienst sowie Dokumentation und Erfolgskontrolle.

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. https://trd-pressedienst.com/impressum-trd-pressedienst/datenschutzerklaerung/

%d Bloggern gefällt das: