Hört auf den Namen "Leiwolf": der Mannschaftsbus des VfL Wolfsburg. © MAN / TRD mobil

(TRD/MID) Die Hälfte der 20 besten Torschützen der Bundesliga verdienen sich ihr Auto in höchstens sieben Arbeitstagen. Dies geht aus einer Untersuchung der Gebrauchtwagenplattform Carvago.com hervor. Das Unternehmen hat die Autos der 20 besten Torschützen der Bundesliga-Saison 2021/2022 recherchiert und analysiert, wie lange die Sportler für ihre Autos arbeiten.

Real Madrid Stars im Audi unterwegs

Der FC Bayern München Stürmer Robert Lewandowski fährt einen Bentley Continental für rund 227.300 Euro. Mit einem Jahresgehalt von knapp 23 Millionen Euro hat er sein Auto bereits in etwa zwei Arbeitstagen und vier Stunden verdient. Nur einen Tag mehr muss der Wolfsburg-Stürmer Lukas Nmecha bei einem Gehalt von zwei Millionen Euro arbeiten, um eine weitere Ausführung seines VW-Golfs für mindestens 28.500 Euro bezahlen zu können. Doch nach etwa drei Tagen und vier Stunden ist dieser finanziert.

Fußballer als Markenbotschafter für die Automobil-Vermarkter

Etwas länger brauchen folgende Stürmer, um sich ihre Autos zu kaufen: Erling Haaland (BVB, Jahresgehalt: acht Millionen Euro) teilt sich mit rund vier Tagen für seinen Audi RS6 (Kostenpunkt: mindestens 127.000 Euro) den dritten Platz mit Serge Gnabry (FC Bayern München, Jahresgehalt: neun Millionen Euro im Jahr), welcher seinen Porsche 911 GTS (Kostenpunkt: mindestens 144.075 Euro) genauso schnell finanzieren kann.

Leroy Sané, Stürmer für den FC Bayern München, muss für seinen Bentley Continental GT etwa drei Tage mehr arbeiten als Lewandowski. Dank eines Jahresgehaltes von elf Millionen Euro hat Sané die mindestens 230.000 Euro für seinen Luxuswagen in etwa fünf Arbeitstagen beisammen.

Fußball-Spielregeln für Autofahrer

Von den 20 untersuchten Fußballern arbeitet Sebastian Polter am längsten für seinen Wagen. Der Ex-Stürmer für Bochum fährt einen Volvo XC90 für mindestens 77.840 Euro. Diese Summe hat er bei einem Jahresgehalt von ca. 333.000 Euro bei Bochum nach etwa 58 Arbeitstagen und vier Stunden auf seinem Konto.

Jüngst unterschrieb Polter jedoch einen Vertrag bei Schalke ’04. So wird sich die Arbeitszeit für den Volvo in Zukunft sicherlich verkürzen. Mit dem Bochum-Gehalt braucht Polter jedoch etwa sieben Arbeitstage länger als der vorletzte Platz, Stevan Jovetic.

Auf dieses Fahrzeug setzen Fußballprofis

Jovetic wird für seinen Einsatz als Stürmer beim Hertha BSC mit rund 1.300.000 Euro im Jahr entlohnt: Damit muss er 51 Arbeitstage für seinen Bentley Continental Supersports auf dem Platz sein. Kostenpunkt dabei für den Sportwagen: 265.000 Euro. Auf dem drittletzten Platz befindet sich der Wolfsburg-Stürmer Max Kruse. Mit einem Gehalt von drei Millionen Euro kann er sich seinen Porsche 911 Targa 4 GTS in etwa 14 Arbeitstagen leisten.

© Global Press Nachrichtenagentur und Informationsdienste KG (glp) /TRD Mobil Redakteur: Solveig Grewe

Beim Fußball spielt die Kraft des 12. Mannes eine wichtige Rolle

Wie aus einem Autokäufer ein Auto-Abonnent wird

Wissenswertes über Fußball und Meerkatzen


https://trd-pressedienst.com/fuehrerscheine-in-der-eu-werden-zukuenftig-schneller-ungueltig/

VW macht mit bei Star-Wars-Serie „Obi-Wan Kenobi“

Fußball-Tickets wurden testweise mit Blockchain-Siegel vertrieben

Die „Oscars der Wassersport-Branche“ wurden vergeben

Das Hormon Estradiol steuert das Schönheitsempfinden einer Frau

Versicherungen testen Technologien gegen Versicherungsbetrug

PR-Dialog: Welche Konsumenten-Themen stecken eigentlich in ihrem Arbeitsbereich?

Auto-Marketing Made in Hollywood

„Stasikomödie-Darsteller“ fährt gerne alternatives CNG-Auto

Quelle: www.tagesschau.de – Wirtschafte-E-Fuels Verbrennerautos-Diesel Benzin E-Autos EU Kommission