Mo. Mai 17th, 2021
trd bauen und wohnen

(TRD/WID-en) Das liegt an verbesserter Luftzufuhr, der Verwendung neuer Materialien und optimierter Konstruktionsweise. Durch die „Verordnung zur Durchführung des Bundes-Immissionsschutzgesetzes“ (1.BImSchV) wurden Ende 2014 alte Kaminöfen, Kachelofeneinsätze sowie Heizkamine mit einer Typprüfung vor 1975 entweder stillgelegt, nachgerüstet oder ausgetauscht um die neuen Grenzwerte zu erfüllen. Darauf macht der HKI Industrieverband Haus-, Heiz- und Küchentechnik e.V. aufmerksam. Bis Ende 2017 folgten dann die Feststoff-Brenngeräte, deren Typprüfung vor 1985 erfolgt ist. Damit Verbraucher das Alter und den technischen Stand ihrer heimischen Feuerstätte besser zuordnen können, stellt der HKI die Online-Datenbank ratgeber-ofen.de zusammen. Diese lässt sich per Suchfunktion ansteuern und gibt Auskunft darüber, ob der jeweilige Ofen den Anforderungen der 1.BImSchV entspricht.

Was tun, wenn es in der Waschanlage kracht?

Richter und Staatsanwälte greifen zunehmend in das Mediengeschehen ein

Digitale Nachrichten rund um Computer, Internet & Co.

Scheinwerferlampen mit hohem Vibrationswiderstand leben länger

Mode, Motorrad-Bekleidung und Mega-Stores

Ist der Kondom-Kauf heute eigentlich noch peinlich?

Der Start in die Gartensaison beginnt bei 10 Grad Bodentemperatur

Klimafreundlich in die Zukunft – Ölheizung jetzt modernisieren

Ein Volk von Mietern sagt dem Wohneigentum leise Servus

Von Heinz Stanelle

Herausgeber: Heinz Stanelle. bietet ständig Ratgeber- und Leserservice für Medienprofis mit Pressedienst, Materndienst und Onlinedienst sowie Dokumentation und Erfolgskontrolle.

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. https://trd-pressedienst.com/datenschutzerklaerung/