© cattalin / Pixabay.com / CC0 / TRD Ernährung.
Ernährungsgewohnheiten lassen sich zwar umstellen, allerdings kostet das Zeit und Ehrgeiz. © cattalin / Pixabay.com / CC0 / TRD Ernährung.

(TRD/MP) Gesunde Ernährung ist bekanntermaßen ein Grundpfeiler für eine solide Gesundheit. Es fällt aber nicht immer leicht, alte Gewohnheiten umzustellen. Das gilt natürlich auch für die Ernährung. Aber Gewohnheiten können mit Willensstärke und ausreichend Zeit geändert werden. Ein erster Tipp, wie man gesünder essen kann, ist das Vermeiden von PC, Fernseher oder Smartphone als „Unterhaltung“. „Studien belegen: Ablenkung beim Essen erhöht die Gefahr von Übergewicht“, sagt Guido Ritter, Professor für Lebensmittelsensorik an der Fachhochschule Münster, im  Senioren Ratgeber“.

Thank you for reading this post, don't forget to subscribe!

Gastbeiträge: (TRD online Xpress)

Hitze fördert den Flüssigkeitsbedarf

TRD-Essen und Trinken-Ticker

Promotion Banner im TRD Pressedienst

Wer zahlt eigentlich die Rechnung bei ungenießbarem Essen?

Bei Arbeiten am Haus gut ausgerüstet Zeit und Geld sparen

Neues Warnsystem soll Sirenen, Apps und Rundfunk ergänzen

Zu viel Alkohol getrunken? Dann nehme ich einfach das Fahrrad

Gesundes Wohnen: Wie geht das eigentlich?

TRD-Essen und Trinken-Ticker

Wintergewürze können fettige Gerichte bekömmlicher machen

Völlig legal unter Drogen in Düsseldorf unterwegs

Die berühmteste Sauce der Welt

Hilfreiche Tipps rund um Essen und Trinken

Luftig oder zugeknöpft? Welcher Dresscode gilt im Unternehmen

Die Rolling Stones mit Jeep auf Tour

Einsteigen und Losfahren: Cannabis-Legalisierung im Straßenverkehr

Corona Aktuell: Einsamkeit, Abzocker und der Erotik-Konsum steigt

Gesunde Ernährung hängt vom Einkaufsverhalten ab

Wissenswertes für heiße Tage

Erste Fahrverbote auf Autobahnen im Ruhrgebiet für Diesel-PKW

Sport stärkt die Mikrogefäße

Abnehmen: Was die unterschiedlichen „Diät-Typen“ alles motivieren kann

Medizin-News aus dem TRD-Presseclub

google-site-verification: google150de92e7e78d4d3.html