TRD Pressedienst

Warum Sexpuppen deutsche Betten erobern

Warum Sexpuppen deutsche Betten erobern
Mann mit Sexpuppe im Bett

(TRD/WID)  Sexpuppen sind in Deutschland bei Männern auf dem Vormarsch. Ein Trend, der aus den USA und Japan gerade massiv nach Europa schwappt. Und dabei handelt es sich um kein billiges Vergnügen. Denn diese lebensechten Puppen aus hautähnlichem Material können preislich zwischen 1.000 und 10.000 Euro liegen? Dafür gibt es schon so manchen guten Gebrauchtwagen.

Doch was macht Sexpuppen so begehrenswert? Das wollte die Erotik-Community JOYclub wissen und hat dazu 5.000 ihrer männlichen Mitglieder befragt. Ergebnis: 57,3 Prozent der deutschen Männer würden gerne mal mit einer Real Doll intim werden. Und was ist beim Kauf entscheidend? Für 48,2 Prozent der Befragten ist ein möglichst lebensechtes Aussehen das wichtigste Kriterium. Dahinter folgt ein gutes Preis-Leistungsverhältnis (43 Prozent). Auf Platz drei folgt mit 28,5 Prozent die einfache Pflege und Reinigung.

pexels-photo-3601539
Photo by Jessica Gaudioso on Pexels.com

Flotter Dreier mit einer Sexpuppe

Das sind die Gründe für den Kauf: Die Befragten sehen als Hauptmotive Einsamkeit (58,3 Prozent), Selbstbefriedigungsalternative (54 Prozent) und Experimentierfreude (46,3 Prozent). Auch als neuer Impuls für die sexuelle Paarbeziehung wecken die Puppen Begehrlichkeit. So können sich über die Hälfte der Männer einen Dreier mit ihrer Partnerin und einer Real Doll vorstellen.

Mittlerweile werden immer mehr Sexpuppen nach realen Vorbildern gestaltet. Danach gefragt, welche deutsche Prominente sie gern im Real-Doll-Format über die heimische Schwelle tragen würden, hatten die deutschen Männer drei klare Favoritinnen: Mit 12,6 Prozent landet Popstar Lena Meyer-Landrut ganz oben auf der Wunschliste. Auf den Plätzen zwei und drei folgen Moderatorin Palina Rojinski (8,1 Prozent) und Sängerin Helene Fischer (7,6 Prozent).

Mann+Sexpuppe
Reale Fantasien: Sexpuppen in den Betten von Männern sollen keine Seltenheit sein. © JOYclub / TRD kurios

 

 

Flaute im Bett: Was sagt die Sexualtherapeutin

Sexy Frauenbeine: Mit dem Laser geht es Besenreisern an den Kragen

Prostitution in Niedersachen wieder mit Nasen/Mundschutz erlaubt

Medizinische Öle und Technik im Einsatz gegen Krankheitserreger

Infektionen können schlimmstensfalls bis zum Tod führen

TRD-MOBIL: News von den Autobauern

Werbung macht niemals Pause

Ferienwohnungen auf vier Rädern

Krankenpflege: 12.000 Stellen unbesetzt – Mediziner schlagen Alarm

Exklusiv-Angebot: Interne Verlinkung von Beiträgen und Videos nach Prüfung möglich

Warum Frauen den sicheren Sex entdecken?

Blackout bei Stromausfall und IT-Panne beim Wertpapierhandel

Stressfaktoren am Arbeitsplatz abbauen

Marktforschung: In einer zunehmend globalisierten Automobil-Produktion liegen viele Risiken

Der Traum vom eigenen Ferienhaus

Smart Home: Zufluchsort für Prahler und Mehr-Scheiner

Warum Verbraucher Verluste höher gewichten als Erträge

One-Night-Stand: Männer und Frauen ticken ähnlicher als gedacht

Durchschnittlich 107 Minuten am Tag wird auf das Smartphone geschaut

Materndienst und Pressedienste im Agentureinsatz

Karneval am Rhein und die häufigsten Verletzungen beim Liebesspiel

Umfrage: Wollen die Deutschen für die Umwelt aufs Fliegen verzichten?

Der Countdown läuft

Die besten Krankenhäuser gibt es in Tokio, München und Berlin

Neuigkeiten, Wissenswertes, Termine und Urteile rund um die Mobilität

Beim Elektro-Auto ist der Preis oft ein Verhinderer

Fernseher auf Raten kaufen und Fußball-Bundesliga schauen

Schneeballsysteme: Wo der Loser* überall lauert

TRD-Ticker Arbeit und Soziales

Frühjahrsputz ist Frauensache

Medical Press: Vor der Einnahme immer über Nebenwirkungen informieren

Tipps für Allergiker und zur Migränebehandlung

Pollen, Lärm und Viren bleiben draußen – Frische Luft kommt rein

Kein Testpaket erhalten, dafür aber ein Potenzmittel-Abo an der Backe

TRD-mobil präsentiert den Cayenne GTS

Gartenpflege und Gartenkultur

Harley vs. Harley: Yes, We Can.

Kein Testpaket erhalten, dafür aber ein Potenzmittel-Abo an der Backe

Freitag, der 13.: Ein Mythos, der lebt

TRD Redaktionsbüro

TRD Redaktionsbüro

Herausgeber: Heinz Stanelle. bietet ständig Ratgeber- und Leserservice für Medienprofis mit Pressedienst, Materndienst und Onlinedienst sowie Dokumentation und Erfolgskontrolle.

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu.

%d Bloggern gefällt das: