Mit Winterreifen gilt neues Tempolimit

Mit Winterreifen gilt neues Tempolimit

(TRD/MID) Die kleinen Aufkleber mit Tempo-Angabe am Armaturenbrett sind mehr als eine Empfehlung des Winterreifen-Herstellers: Sie besitzen rechtliche Relevanz. Wer das Limit ignoriert, riskiert ein Bußgeld. Und der Gesetzgeber will, dass unter bestimmten Umständen ein Sticker am Armaturenbrett angebracht ist.

Unter welchen Bedingungen der Geschwindigkeitsaufkleber im Auto notwendig ist, erörtert die Coduka GmbH. Der Prozessfinanzierer hilft Verkehrsteilnehmern über seinen Online-Service http://www.geblitzt.de kostenfrei, wenn ein Fahrer einen Anhörungsbogen oder Bußgeldbescheid kassiert hat.

Wer seinen fahrbaren Untersatz von der Werkstatt mit Winterreifen ausstatten lässt, ist vielleicht von dem auffallenden Aufkleber, der danach im Innenraum des Fahrzeuges prangt, irritiert. Dieser kann sich mit der Aufschrift „190“, „210“ oder „240“ direkt auf dem Lenkrad oder am Armaturenbrett befinden – je nach Vorliebe der Werkstatt.

Spuren im Schnee
Spuren im Schnee: Mit Winterreifen sind Autofahrer auf der sicheren Seite. Sie müssen aber auch das den Gummis zugeordnete Tempolimit beachten.
© Coduka/ TRD mobil

Der Aufkleber muss im Fahrzeug vorhanden sein, wenn die zugelassene Maximalgeschwindigkeit der Winterreifen unter der im Fahrzeugschein eingetragenen Geschwindigkeit liegt. Konkret heißt das: Wenn die Höchstgeschwindigkeit eines Autos mit 210 km/h aufgeführt ist und die Maximalgeschwindigkeit der montierten Reifen liegt bei 190 km/h, ist der Aufkleber im Sichtfeld des Fahrzeugführers gemäß Paragraph 36 Abs. 4 und Abs. 5 StVZO erforderlich. Folglich darf man mit den Reifen auch nur höchstens Tempo 190 fahren. Andernfalls droht ein Bußgeld von 20 Euro. Die Aufkleber gibt es im Reifenhandel und bei Autoteile-Discountern. Wer schneller fahren will, benötigt andere Winterreifen.

 

Hybrid-Weltmeister von Toyota mit grünem Charakter

Masern Impfung ist beschlossen

Im Porsche Taycan geht es pro fünf Minuten Ladezeit 100 Kilometer weiter

Maskiert im Karneval mit dem Auto unterwegs

Der neue eSprinter ist ein Logistik-Paket

Roboter kochen Kaffee und bedienen die Kundschaft

Sicherer auf drei Rädern mit dem Roller Metropolis

Verkehrsregeln auf Parkplätzen und beim Einfädeln auf der Autobahn

Unterwegs im Spitzenmodell der BMW-X2-Baureihe

Automobilclub fordert Richtgeschwindigkeit als Höchstgeschwindigkeit auf Autobahnen gesetzlich festzuschreiben

Düsseldorf ist die Rheinmetropole mit dem langsamsten Verkehrsfluß

Zeitreise: Der neue Lancia 2000

Ein Benz für Cowboys und Abenteurer

Schnee und Frost: Härtetest fürs Auto

Schicker kleiner T-Rock

Ungewollte Werbung im Briefkasten einfach abbestellen

Über vollautonomes Fahren bis zum PKW-Maut-Sachverstandsvermerk

Die Grundrente kommt und wer hat was davon?

TRD Redaktionsbüro

TRD Redaktionsbüro

Herausgeber: Heinz Stanelle. bietet ständig Ratgeber- und Leserservice für Medienprofis mit Pressedienst, Materndienst und Onlinedienst sowie Dokumentation und Erfolgskontrolle.

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. https://trd-pressedienst.com/impressum-trd-pressedienst/datenschutzerklaerung/

%d Bloggern gefällt das: