Motivierende Badreinigung mit der Stoppuhr in nur 20 Minuten

Motivierende Badreinigung mit der Stoppuhr in nur 20 Minuten
Moderne Reinigungsgeräte sparen Zeit bei der Bad-Pflege. Mit einer halben Kartoffelknolle lassen sich Spiegel reinigen. Anschließend Wasser über die Fläche wischen und mit dem Badsauger Memo (Foto) trocknen. Quelle: Leifheit / TRD Das moderne Bad/Bauen und Wohnen

(TRD/BNP) Sie kennen das – gerade dann, wenn Motivation und Antrieb für gerne aufgeschobene Hausarbeiten fehlen, kann es vorteilhaft sein, sich auf das Wesentliche zu konzentrieren. Das gilt besonders beim Bad-Putz, wo Funktionalität und Zeitersparnis eigentlich im Vordergrund stehen sollten.

Hierbei hilft eine klare Strategie, um nicht den Überblick zu verlieren. Am besten wird mit etwas Einfachem, wie dem Spiegel begonnen und sich dann weiter über die Oberflächen bis zum Boden vorgearbeitet. Das Toilette-Putzen zählt übrigens dabei bereits seit 2017 laut einer Umfrage von Forsa und Leifheit zu den unbeliebtesten Hausarbeiten. Dennoch ist es wichtig: Denn nur regelmäßiges Reinigen verhindert, dass sich Verschmutzungen hartnäckig festsetzen. Bestenfalls greift man sogar nach jedem Spülgang zur Klobürste. Ansonsten braucht es nicht viel. Neben der Toilettenbürste sind ein feuchtes Tuch und ein mildes Reinigungsmittel absolut ausreichend.

Die Sonne scheint auch unter der Dusche

Moderne Sanitär-Technologie zum Durchatmen im Bad


Moderne Haushaltshelfer im kombinierbaren Einsatz

Mit drei aufeinander abgestimmten Haushaltshelfern soll das Bad in Zukunft in weniger als 20 Minuten blitzblank und sauber sein, verrät die Leifheit-Reinigungsexpertin Rebecca Meheust. „Wir empfehlen einen Wischer und einen Badsauger für Duschwände, Spiegel und Oberflächen sowie ein verlässliches Wischsystem für die feuchte Bodenreinigung“. Bestenfalls sind alle Produkte immer griffbereit und beispielsweise praktischerweise im Eimer eines Systems verstaut. Für ein streifenfreies Abziehen bietet sich etwa ein praktischer Badsauger aus dem Leifheit-Sortiment im Set zum schnellen Arbeiten mit zusätzlicher Baddüse und Wandhalterung zum Preis von ca. vierundachtzig Euro an. Die Baddüse soll sich dabei mit ihrer weißen Silikonlippe ideal für das mühelose und hygienische Absaugen von Glas- und Fliesenflächen eignen. Dabei wird die Düse in das Gerät eingeklickt und das Wischwasser ohne mühsames Nachpolieren entfernt. Das bietet den zusätzlichen Vorteil, dass kein Wasserrückstand zurückbleibt und Kalk erst gar nicht entstehten kann. Weitere Informationen dazu gibt es unter http://www.leifheit.de

Spiegel putzen mit der Kartoffelknolle
Blitzblanke Glasflächen verleihen dem ganzen Bad schnell ein gepflegtes Aussehen. Man verwendet einen speziellen Reiniger oder einfach Spülmittel mit Wasser gemischt versprüht auf die Glasflächen sprühen und verteilt es mit einem Wischer gleichmäßig.

Bad-Tipp #1:
Auch mit einer halben Kartoffel lassen sich Spiegel reinigen. Mit der halbierten Knolle und anschließend Wasser die Fläche wischen und im Anschluss mit dem Badsauger trocknen.

Heavy Metal in der Wanne

Weiter geht es zum Waschbecken, Badewanne und Dusche sowie den Fliesen. Hier kommt oft ein weiteres Hilfsmittel, der Reinigungsprofis, wie der Bath Cleaner micro duo Telescope 125 zum Einsatz. Er eignet sich speziell für die Reinigung von Fliesen und Wänden in Bad und Dusche. Durch eine integrierte Abziehlippe und die runde Aussparung für Armaturen gelingt damit die Reinigung der Fliesen ohne großen Kraftaufwand und mühsame Fingerarbeit.

In den Fugen können sich mit der Zeit Ablagerungen sammeln, die zu Verfärbungen und schlimmstenfalls Schimmel führen. Daher sollte schon bei der Auswahl der Reinigungsprodukte von Fliesen auf Komfort geachtet werden: Wichtig dabei ist auch, dass das Wischpad neben der Mikrofaser, die den Schmutz aufnimmt, auch lange Borsten für eine tiefe und intensive Schmutzlösung hat. Foto: Leifheit/TRD Modernes Bad

Bad-Tipp #2:
Für die intensive Fugenreinigung Backpulver mit etwas Wasser verdünnen und zu einer dickflüssigen Masse anrühren. Anschließend in den Fugen verreiben, 45 Minuten einwirken lassen und abspülen.

Für die weitere Fliesenreinigung kommt dann wieder der Badsauger zum Einsatz. Durch dessen kraftvolle Saugfunktion wird das Wasser auch aus den Fugen gesaugt – nichts läuft nach und die Fugen bleiben schimmelfrei. Nach der Reinigung lässt sich der Tank über eine Öffnung am Griff schnell und unkompliziert wieder entleeren. Und der IPX7-Wasserschutz kann sogar bedenkenlos an der Wandhalterung in der Dusche gelagert werden.

Gute Vorbereitung ist alles: Mit den kombinierten Haushaltshelfern dauert der Bad-Putz nicht nur weniger als 20 Minuten. Zeitgleich ist er auch komfortabel und gründlich. Foto: Leifheit/ TRD Das moderne Bad

Rückenschonende und ergonomische Bodenpflege

Den Schlusspunkt markiert die Reinigung des Bodens. Zunächst sollten Handtuchfusseln, Haare und Staub von trockenem Boden abgesaugt werden. Erst dann geht es ans feuchte Wischen – und das ohne lästiges Bücken und Händen im Schmutzwasser. Doch Obacht: Weniger ist mehr. Zur Dosierung der gewünschten Wisch feuchte kann ein ausgeklügeltes System vom Clean Twist helfen. Im Eimer soll die Auswringfunktion gleich integriert sein.

Zudem ist das Wischsystem mit dem patentierten Rotationsmechanismus sowie einer Schleuder-Stopp-Funktion ausgestattet. Gewischt wird dabei von hinten nach vorne und von der Wand zur Mitte des Raumes, um sich dann in Richtung Tür vorzu arbeiten. Um auch in alle Ecken und an die schwererreichbaren Stellen unter Toilette und Schränken zu kommen. Der Clean-Twist-Wischer ist gelenktig und mit einem flach abwinkelbaren 360°-Kardangelenk ausgestattet, das ein Wischen in Schlangenlinien und auch an schwer zugänglichen Stellen möglicht ist

Bad-Tipp #3:
Mit einem Klick ist alles sauber. Dank des Click-Systems lassen sich Bath Cleaner, der Badsauger mit einem passend erhältlichen Click-Adapter und Bodenwischer mit dem längenverstellbaren Teleskopstiel verbinden. Das soll bequemes Wischen und Absaugen über Kopf und rückenschonendes Bodenwischen ermöglichen. Haben Sie die Zeit gestoppt? Mit den kombinierten Haushaltshelfern dauert der Bad-Putz nicht nur weniger als 20 Minuten. Er ist zeitgleich auch komfortabel und gründlich.

Exklusiver Waschplatz mit garantiert langer Lebensdauer

Richtiges Duschen will gelernt sein

Wenn digitale Nomaden den Strand zum Arbeitsplatz machen

Mit der Bodenablaufpumpe komfortabel das neue Bad sanieren

Nach dem Reinigen die Haut eincremen, ohne sie zu überpflegen.

Der Weg zum Traumbad birgt auch Risiken

Warum Unternehmen mit ihren Produkten ständig in die Zeitung wollen

Bakterium im Verdauungstrakt schützt die Leber vor Alkohol

Das falsche Aktieninvestment kostet Privatanleger Kursrendite

Schlafcoaching-Programm hilft “genervten Eltern” nicht nur in der Ferienzeit

Xing-Profiländerungen können zu unnötigen Schwierigkeiten führen

Heimwerker und Handwerker-Tricks im Video vorgestellt Teil 1

Trotz Bluthochdruck in die Sauna

Energieeffiziente Sanierung kann Finanzierung günstiger machen

TRD Pressedienst

TRD Pressedienst

Redaktioneller Dienstleister (Industrie und Wirtschaft) bietet Ratgeber- und Leserservice mit Dokumentation und Erfolgskontrolle in allen gängigen Kategorien.

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. https://trd-pressedienst.com/datenschutzerklaerung/

google-site-verification: google150de92e7e78d4d3.html
%d Bloggern gefällt das: