AMG im TRD Pressedienst
Mercedes-AMG SL 43 Roadster | Kraftstoffverbrauch kombiniert: 9,4-8,9 l/100 km | CO₂-Emissionen kombiniert: 214-201 g/km* Exterieur: Hyperblau metallic; Interieur: Leder Nappa Style kristallweiß.;Kraftstoffverbrauch kombiniert: 9,4-8,9 l/100 km | CO₂-Emissionen kombiniert: 214-201 g/km © Mercedes-AMG /TRD mobil

Power-Paket mit Formel 1-Technik

(TRD/MID) Es geht auch mit der halben Zylinderzahl – und das sogar ziemlich knackig-dynamisch: Nach den beiden V8-Versionen des Mercedes-AMG SL schieben die Schwaben jetzt eine Vierzylinderversion namens SL 43 nach. Und die hat es wirklich in sich.

Denn trotz „nur“ zwei Liter Hubraum leistet das Power-Paket mit Formel 1-Technik 280 kW/381 PS, per Boost sind kurzzeitig noch zusätzliche 10 kW/14 PS abrufbar. Möglich macht das der weltweit erstmals in einem Serienfahrzeug eingesetzte elektrische Abgasturbolader. Der wird über das 48-Volt-Bordnetz betrieben, das auch den riemengetriebenen Starter-Generator (RSG) speist. „Die neue Form der Aufladung garantiert über den gesamten Drehzahlbereich ein besonders spontanes Ansprechverhalten, bietet dadurch ein noch dynamischeres Fahrgefühl und steigert gleichzeitig die Effizienz“, heißt es aus Affalterbach.

Mercedes-AMG SL 43 Roadster | Kraftstoffverbrauch kombiniert: 9,4-8,9 l/100 km | CO₂-Emissionen kombiniert: 214-201 g/km* Exterieur: Hyperblau metallic; Interieur: Leder Nappa Style kristallweiß.;Kraftstoffverbrauch kombiniert: 9,4-8,9 l/100 km | CO₂-Emissionen kombiniert: 214-201 g/km* – Der SL 43 Roadster bringt es dank Hightech auf 280 kW/381 PS – und ein kleiner Extra-Boost ist auch noch drin. © Mercedes-AMG /TRD mobil

Harley Davidson-V-Twin Specials für Chirurgen, Anwälte und Top-Manager

TOP-Cars: Mercedes AMG CLS 53 4MATIC+mit geschärftem Design

Mercedes-AMG SL 43

In Zahlen: Aus dem Stand beschleunigt der SL 43 bei Bedarf in nur 4,9 Sekunden auf 100 km/h, die Höchstgeschwindigkeit beträgt 275 km/h. Den Verbrauch nach WLTP-Norm gibt Mercedes-AMG mit 8,9 bis 9,4 Liter pro 100 Kilometer an.

Wer den SL 43 von seinen stärkeren Geschwistern unterscheiden will, muss genau hinschauen: Das neue Einstiegsmodell rollt mit modifizierten Front- und Heckschürzen und mit runden statt eckigen Doppel-Endrohrblenden an.

Ab wann der Neuzugang bestellt werden kann, steht noch nicht fest. Den Preis kommuniziert Mercedes-AMG auch noch nicht – um die 130.000 Euro dürften aber mindestens fällig sein.

© Global Press Nachrichtenagentur und Informationsdienste KG (glp) TRD mobil / Redakteur: Rudolf Huber

© Mercedes-AMG /TRD mobil
Das neue Einstiegsmodell rollt mit runden statt eckigen Doppel-Endrohrblenden an. © Mercedes-AMG © Mercedes-AMG /TRD mobil

Mercedes-Roadster: Die MB-AMG-GT Familie hat Nachwuchs bekommen

Auf Testfahrt durch das Himalaya im Mercedes-Benz GLC

Neues Dienstfahrzeug made in Baden Württemberg, wurde dem Ministerpräsident übergeben

Pressedienst pro Industrie* + Beratung, Planung, schnelle Projektlösungen

Kia sieht sich auf Augenhöhe mit deutschen Herstellern

Ein Benz für Cowboys und Abenteurer

Very British: Supercar McLaren Artura kommt mit 680 leisen PS daher

Bloggerei.de google-site-verification: google150de92e7e78d4d3.html