Hochwasserschäden an Gebäuden sind nicht mit Wohngebäude- oder Hausratversicherung abgedeckt

Hochwasserschäden an Gebäuden sind nicht mit Wohngebäude- oder Hausratversicherung abgedeckt
In vielen Regionen ist die Hochwasserlage dramatisch. Wohl dem, der eine passende Versicherung abgeschlossen hat. Photo by Burak K on Pexels.com / Vorsorge und Sicherheit

Elementarversicherung für Bauherren und Hauseigentümer

(TRD/WID) Es ist schon komisch mit dem Wetter. Da wurde vor allem in den heißen Sommermonaten eine Dürre beklagt. Viele Landwirte schicken deshalb Stoßgebete gen Himmel – für ein bisschen Regen. Und jetzt? Zu Beginn des Jahres 2021 schüttet es wie aus Kübeln. In vielen Regionen ist die Hochwasserlage dramatisch. Wohl dem, der eine passende Versicherung abgeschlossen hat.

 

Waaaaasser im Keller!

Bei Fahrraddiebstahl lag die Schadenshöhe pro Rad im Vorjahr bei 630 Euro

Meteorologen sprechen sogar von einem Starkregen-Ereignis in der Südwesthälfte Deutschlands. Für die Bewohner besonders betroffener Regionen wie etwa dem Schwarzwald bedeutet das: Schotten dicht, denn es drohen Überschwemmungen.

Doch wer kommt für die Folgen auf? Schäden, die dadurch entstehen, sind nach Auskunft der Experten einer Rechtsschutzversicherung nicht mit der Wohngebäude- oder Hausratversicherung abgedeckt. Damit sind lediglich Schäden durch Feuer, Leitungswasser, Sturm oder Hagel abgesichert.

Schutz vor Wasserschäden als Folge einer Überschwemmung bietet eine Elementarschadenversicherung , die zusätzlich abgeschlossen werden muss. Der Preis für die Versicherung richtet sich nach der Region, in der man wohnt. Je höher das Risiko einer Überschwemmung, desto teurer die Police.

Das erste Mal: Ob im Auto oder auf dem Motorrad ist besonders

Autoversicherung: Große Zurückhaltung bei sogenannten “Telematik-Bonus-Tarifen” in einer Expertenbefragung

Starkregen, Überschwemmungen und Hagel richten große Schäden an

Auto elektronisch geknackt: Versicherung muss nicht zahlen

Mit Elementarversicherungen lassen sich Risiken an Gebäuden absichern

Ganzjahresreifen – einer für alle Regionen?

Ortswechsel können sich positiv auf die Karriere auswirken.

Beim Internet sind die verfügbaren Angebote oft vergleichsweise mager.

Mit der Bodenablaufpumpe komfortabel das neue Bad sanieren

Wenn der Blitz einschlägt

Mit digitalem Wächter das Wasserschaden-Risiko in Gebäuden senken

TRD Redaktionsbüro

TRD Redaktionsbüro

Herausgeber: Heinz Stanelle. bietet ständig Ratgeber- und Leserservice für Medienprofis mit Pressedienst, Materndienst und Onlinedienst sowie Dokumentation und Erfolgskontrolle.

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. https://trd-pressedienst.com/datenschutzerklaerung/

%d Bloggern gefällt das: