trd mobil

(TRD/MID) Fahrzeuge mit Brennstoffzellen besitzen mehr Reichweite als herkömmliche Elektroautos. Mit Kangoo Z.E. Hydrogen und Master Z.E. Hydrogen bringt Renault zwei neue Varianten seiner elektrischen Nutzfahrzeuge auf den Markt. Neben Strom tanken sie reinen Wasserstoff für die Brennstoffzellen, die als Range Extender dienen. Die Reichweite des Master Z.E. Hydrogen soll damit von 120 Kilometern im WLTP-Prüfzyklus auf 350 Kilometer steigen, die des Kangoo Z.E. Hydrogen von 230 auf 370 Kilometer.

Brennstoffzellen-Autos lassen sich in wenigen Minuten betankten

Emissionen von Stadtbussen lassen sich mit Hybrid-Anwendungen senken

Frau sitzt auf altem Bus.
Foto by Ronailson Santos on Pexels.com

Die Brennstoffzellen treten automatisch in Aktion, um die Akkus wieder aufzuladen oder das Ladeniveau zu halten, sobald der Ladezustand der Batterien bei 80 Prozent der Maximalkapazität liegt. Auch bei kalter Witterung soll sich die Reichweite nur unwesentlich verringern, da die Außentemperatur keinen Einfluss auf die Reaktion in der Brennstoffzelle hat.

Die Abwärme der Brennstoffzelle dient dazu, die Batterie-Temperatur auf optimalem Niveau zu halten und die Kabine zu heizen. Das enge Zusammenspiel von Lithium-Ionen-Batterie und Brennstoffzelle könnte nun beide Nutzfahrzeuge zu uneingeschränkt alltagstauglichen Partnern für die Arbeit machen.

Die Brennstoffzelle liefert beim Kangoo Z.E. Hydrogen bis zu zusätzliche 29,7 kWh Energie zu den 33 kWh der Batterie. Beim Master Z.E. Hydrogen stellt sie 56 kWh an Extra-Energie zur ebenfalls 33 kWh betragenden Akkukapazität bereit. Als Produkt der Brennstoffzellenreaktion entsteht reines Wasser, so dass Kangoo und Master Z.E. Hydrogen lokal emissionsfrei unterwegs sind.

Wasserstoff: Der Antrieb der Zukunft

Stadtbus bekommt mehr Reichweite

(TRD/MID) Für den vollelektrischen Stadtbus Mercedes-Benz eCitaro soll es mehr Reichweite geben. Der eCitaro ist in Mannheim bereits seit 2018 in Serienproduktion, ab 2020 soll die Markteinführung der batterieelektrischen Einzel- und Gelenkbusvarianten sowie die Erweiterung des Portfolios um eine Feststoffbatterie erfolgen. 2022 geht es dann einen Schritt weiter: Dann soll die Reichweite durch eine Brennstoffzelle zur Stromerzeugung mittels Wasserstoff weiter gesteigert werden.

Wie sieht das konkret aus? Der eCitaro mit wird dann mit Strom geladen und mit Wasserstoff betankt. Durch die Kombination der Technologien Batterie und Brennstoffzelle sollen fast 100 Prozent aller Reichweiten-Anforderungen an Stadtbusse abgedeckt werden.

Durch den rein elektrischen Fahrbetrieb ohne CO2-Ausstoß leistet das Fahrzeug einen positiven Beitrag zur Erreichung der Klimaziele in den Städten, heißt es bei Daimler. Gefördert wird die Entwicklung dieser Technologie mit rund 3,3 Millionen Euro durch das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur.

Quelle: Youtube / Arte / TRD mobil

Verkehrsregeln auf Parkplätzen und beim Einfädeln auf der Autobahn

Brennstoffzellen-Autos lassen sich in wenigen Minuten betankten

Elektroautos: So steht es um die Batteriesicherheit

Studie: Skepsis überwiegt beim Thema Geisterautos

Vom Hype des Jahres zum fast normalen Anblick im Straßenbild

Neue Methode zur Wasserstoff-Speicherung

FaceApps, Tattoos und legales Glücksspiel

Neuigkeiten, Wissenswertes, Termine und Urteile rund um die Mobilität

Unfallforschung, Wildunfall und für Biker gibt es eine Motorrad-Airbag-Weste

Der neue eSprinter ist ein Logistik-Paket

Motor und Technik News mit News-Wert

TRD-Mobil präsentiert neue Modelle aus dem Motor-Informations-Dienst

Zuviel Hygiene im Alltag ist trotz Corona-Virus nicht gut

Bei Fahrraddiebstahl lag die Schadenshöhe pro Rad im Vorjahr bei 630 Euro

Europaweit meistverkauftes City-Car nun auch für Fashion People

Im Porsche Taycan geht es pro fünf Minuten Ladezeit 100 Kilometer weiter

Studie: Digitalisierung und die Skepsis der deutschen Bevölkerung

Betrug mit Schrottautos aus den USA

Mit dem Auto sicher durch die Dunkelheit

Warum wir redaktionell so arbeiten, wie wir arbeiten

Linkbuilding und was wir noch alles für Sie tun können

Umweltfreundliche Bauprodukte für ein nachhaltiges Bauen

Hallo Zukunft: Autonome Binnenschifffahrt bald ohne Schiffsführer unterwegs

Verkehrsregeln auf Parkplätzen und beim Einfädeln auf der Autobahn

Hybrid-Weltmeister von Toyota mit grünem Charakter

Studie zeigt: Automobilindustrie steht vor Mammut-Umwälzung

Motorradreifen: Bikes mit ABS und hohen Reifenstandards

500 Kilometer Reichweite und aus dem Auspuff kommt nur Wasserstoff

Beim Elektro-Auto ist der Preis oft ein Verhinderer

Über vollautonomes Fahren bis zum PKW-Maut-Sachverstandsvermerk

Roadster: Die MB-AMG-GT Familie hat Nachwuchs bekommen

Aktuell weniger Verkehrstote als je zuvor

E-Bike Markt wächst in allen Modellgruppen

Völlig legal unter Drogen in Düsseldorf unterwegs

Unterwegs im Spitzenmodell der BMW-X2-Baureihe

TRD-MOBIL präsentiert neue Modelle

Wie Alltagsgegenstände und Spielzeuge zu Datenkraken werden

32.800 Prostituierte sind hierzulande gemeldet

Der neue eSprinter ist ein Logistik-Paket

Motorradhelme mit Bluetooth-Funktion sind angesagt

Zeitreise: Der neue Lancia 2000

FaceApps, Tattoos und legales Glücksspiel

Extra TRD Report: Wie Unternehmen versuchen in die Zeitung zu kommen

Krankenkassen-Beiträge sinken oder steigen automatisch?

Trinkgenuss: Wie gekühlte Rotweine im australischen Sommer munden

Ganzjahresreifen – einer für alle Regionen?

Internet im Flugzeug wird Standard

Streamingdienste auf dem Prüfstand

Mit dem Motorrad sicher durch die dunkle Jahreszeit

ZZ TOP from Texas tourten durch Deutschland

Behörden-Kontakt per App und Web nimmt zu

Pilot-Projekt: Kofferraum als Paket-Station

Regelmäßige Kontrolle verlängert die Lebensdauer des Motorrades

Im Dashcams-Test konnte keine Kamera überzeugen

Was kostet digitale Werbung und welche Formen sind angesagt

Mietpreis in den Metropolen in zehn Jahren teilweise verdoppelt

Fahren bald mobile, autonome Lade-Roboter durch Parkhäuser und Tiefgaragen?

Fit im Büro trotz trüber Tage

Regelmäßige Kontrolle verlängert die Lebensdauer des Motorrades

Der neue eSprinter ist ein Logistik-Paket

Pleiten, Pech und Pannen beim Autofahren

Flaute im Bett: Was sagt die Sexualtherapeutin

Von TRD Pressedienst

Redaktioneller Dienstleister (Industrie und Wirtschaft) bietet Ratgeber- und Leserservice mit Dokumentation und Erfolgskontrolle in Nachrichtenform

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu.

google-site-verification: google150de92e7e78d4d3.html

%d Bloggern gefällt das: