Performance-Fahrzeug mit Simulator auf der Gamescom

Performance-Fahrzeug mit Simulator auf der Gamescom
Ford stellt neues Performance Fahrzeug auf der Gamescom 2018 vor. Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/6955 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: "obs/Ford-Werke GmbH"

(TRD/MID Aussteller Ford ist auf der Gamescom 2018 vom 21. bis 25. August in Köln mit zwei besonderen Attraktionen vertreten: mit einem realen, neuen Performance-Fahrzeug und einem ultrarealen 4D-Simulator.

Ford auf der Gamescom 2018
Dieses sprunggewaltige Performance-Gerät zeigt Ford auf der Gamescom 2018.
© Ford/TRDmobil

Bei dem „echten“ Fahrzeug handelt es sich um ein Gefährt, das laut Ford „maximalen Spaß sowohl auf der Straße als auch im Gelände“ bieten soll. Es wird in seiner virtuellen Version als wählbarer Bestandteil zu einem Videospiel hinzugefügt, in dem es die Spieler auf digitalen Rennstrecken an seine Grenzen bringen können. Auf dem Ford-Stand in Halle 8 können Besucher ihre fahrerischen Fähigkeiten auf einem speziell für die Gamescom gebauten 4D-Rennsimulator testen. Dabei haben sie die Chance, beim Spielen eine Reise nach Großbritannien zu gewinnen, um einen Tag mit dem M-Sport Ford World Rally Team zu verbringen.

 

Kurz angeklickt: TRD Digital Links

Die Gamescom 2018: Im August auf der Jagd nach neuen Konsolen-Rekorden

Vision und Realität: Autonomes Fahren gab es schon vor 3 Jahrzehnten

Düsseldorf bietet größten Stellplatz für Reisemobile und Wohnwagen in Europa

Leben am Limit: Extremsportler auf See

TRD Redaktionsbüro

TRD Redaktionsbüro

Herausgeber: Heinz Stanelle. bietet ständig Ratgeber- und Leserservice für Medienprofis mit Pressedienst, Materndienst und Onlinedienst sowie Dokumentation und Erfolgskontrolle.

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. https://trd-pressedienst.com/impressum-trd-pressedienst/datenschutzerklaerung/

%d Bloggern gefällt das: