Wenn Produkte von Internet-Stars angepriesen werden

Wenn Produkte von Internet-Stars angepriesen werden
Wann waren US-Blogger in den vergangenen vier Jahren besonders glücklich? Am Tag der Wahl der Präsidentenwahl. Das haben jetzt Forscher durch die Analyse von 2,3 Millionen Blogs herausgefunden. © Google / TRD digital und technik

(TRD/CID) – Wer ohne Werbeblocker im Internet surft, wird überall von Werbeeinblendungen überrumpelt. Diese Art der Kaufentscheidung wird deshalb auch oft als Ärgernis empfunden. Ganz anders ist es jedoch,  Vlogger oder Youtuber, die regelmäßig eigenen Videocontent in die sozialen Medien streuen, genießen bei den zumeist jungen Zuschauern teilweise Promi-Ansehen.

Blogger und die Einflussnahme auf Kauf- und Wahlentscheidungen

Umfrage: Welche Wirkung haben Influencer auf die digitale Öffentlichkeit

Durch Sport lässt sich das Wohlbefinden beeinflussen

Unter ihren Zuschauern können sie die Kaufentscheidung so stark beeinflussen, wie es sonst nur aufwendige TV-Werbung schafft. Das zeigen die Ergebnisse im Social-Media-Atlas einer Kommunikationsberatung und des Marktforschers Toluna. Bei Bloggern, die nur geschriebenen Content veröffentlichen, ist die Wirksamkeit vergleichbar mit Radio-Werbung.

Unter den Internetnutzern im Alter von 14 bis 19 Jahren haben laut repräsentativer Erhebung bereits jeder Zweite Produkte oder Dienstleistungen erworben, die von Youtubern, Bloggern oder anderen prominenten Personen empfohlen wurden. Laut  Kommunikationsberatern, wird sich dieser Trend noch verstärken. „Denn der Erfolg dieser Influencer ist bei den jungen, nachwachsenden, besonders Internet-affinen Zielgruppen am stärksten ausgeprägt.“

Zensur als Geschäftsmodell

Die Einflussnahme auf die Kaufentscheidungen der Zuschauer nimmt mit steigender Altersgruppe ab. Menschen zwischen 20 und 29 Jahre lassen sich laut der Untersuchung zu circa 33 Prozent von den Internetpersönlichkeiten beeinflussen. Im Alter von 30 bis 39 fällt die Quote auf 24 Prozent. Am geringsten ist der Einfluss der „Influencer“ mit drei Prozent bei Onlinern ab 60 Jahren.

Android und iOS beeinflussen die Reiselust von Smartphone-Besitzern

Warum Sexpuppen auf dem Sprung sind, deutsche Betten zu erobern

Roboter kochen Kaffee und bedienen die Kundschaft

Warum Onlinemedien inhaltlich immer anspruchsvoller werden

Sex in freier Natur durch einen diskreten Beobachter noch spannender?

Rückrufservice, Impressum und Hotline

Medienservice: Redaktionsplan und Kategorien

Umweltfreundliche Bauprodukte für ein nachhaltiges Bauen

China-Studien: Mehr als 400 Millionen Überwachungskameras im Reich der Mitte installiert

Mittelgroße Städte bieten jungen Aufsteigern günstige Mieten und hippe Restaurants

Richter und Staatsanwälte greifen zunehmend in das Mediengeschehen ein

Blogger und die Einflussnahme auf Kauf- und Wahlentscheidungen

Android und iOS beeinflussen die Reiselust von Smartphone-Besitzern

Umfrage: Welche Wirkung haben Influencer auf die digitale Öffentlichkeit

Mit der Datenbrille unterwegs in Gotham City

Gibt es für Smartphone-Zombies bald Bußgelder?

Wie ehrgeizige Wikinger mit Anzeigen in Europa Geld verdienen

China Studie: Mehr als 400 Millionen Überwachungskameras installiert

Immer mehr unerlaubte Werbeanrufe werden registriert

YouTube-Werbeumsatz, Datensammelwut, Drohnen im Balkonanflug

TRD Redaktionsbüro

TRD Redaktionsbüro

Herausgeber: Heinz Stanelle. bietet ständig Ratgeber- und Leserservice für Medienprofis mit Pressedienst, Materndienst und Onlinedienst sowie Dokumentation und Erfolgskontrolle.

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. https://trd-pressedienst.com/impressum-trd-pressedienst/datenschutzerklaerung/

%d Bloggern gefällt das: