Was verdienen eigentlich PR-Profis

Was verdienen eigentlich PR-Profis

(TRD/WID) Ein Pressesprecher verdient in Deutschland im Durchschnitt monatlich 4.800 Euro, der Senior-Berater einer PR-Agentur kommt auf 4.500 Euro. Das ergibt eine aktuelle Umfrage von news aktuell.

Ein Sachbearbeiter in der Kommunikationsabteilung eines Unternehmens kommt auf ein Bruttogehalt von 3.500 Euro. Der Junior-Berater einer PR-Agentur verdient im Durchschnitt nur 3.000 Euro monatlich. Blickt man auf die Gehälter von Führungspositionen, lässt sich bei den Agenturen ein größerer Sprung als bei den Unternehmen feststellen: So verdient ein Leiter Unternehmenskommunikation im Schnitt nur 1.100 Euro mehr als ein Pressesprecher. Die Geschäftsführer von PR-Agenturen erhalten dagegen 1.900 Euro mehr als ein Senior-Berater.

Was verdienen PR-Leute
Zwischen Pressestellen und PR-Agenturen gibt es beim Verdienst einige Unterschiede.
© News aktuell GmbH/TRD Wirtschaft und Gesellschaft

Da Mitarbeiter in den Unternehmenspressestellen besser bezahlt werden, sind sie insgesamt mit ihrem Gehalt zufriedener als ihre Kollegen aus den PR-Agenturen. So sehen 68 Prozent aus den Pressestellen ihre Bezüge positiv (60 Prozent „zufrieden“, 8 Prozent „sehr zufrieden“). In den PR-Agenturen sind es dagegen nur 57 Prozent (50 Prozent „zufrieden“, 7 Prozent „sehr zufrieden“).

Doch immerhin jeder dritte PR-Profi hält sich für unterbezahlt und ist mit seinem Gehalt unzufrieden (36 Prozent). Bei den PR-Agenturen fällt die Unzufriedenheit aufgrund des Gehalts entsprechend höher aus (insgesamt 43 Prozent), bei den Pressestellen entsprechend niedriger (31 Prozent).

https://trd-pressedienst.com/trd-presseportal-praesentiert-interessante-youtube-videos/

Bei Mineralwasser sprudeln die Ideen

Berufswahl: Nach der Ausbildung gute Verdienstmöglichkeiten


https://trd-pressedienst.com/tesla-vorbesteller-muessen-tiefer-in-die-tasche-greifen/

Altersarmut: Die deutsche Durchschnittsrente beträgt nur 800 Euro

Mode für jede Sportart: Wenn das Fitneßstudio zum Laufsteg wird


https://trd-pressedienst.com/impressum/

Fake News und manipulierte Nachrichten erkennen


https://trd-pressedienst.com/onlinemedien-mit-anspruch/medienservice-trd-press/

Der Weg zum Traumbad birgt auch Risiken

Im Ruhrgebiet passieren die meisten Verkehrsunfälle

Wenn Teamarbeit im Büroalltag zur Strafarbeit wird

Mode, Motorrad-Bekleidung und Mega-Stores


https://trd-pressedienst.com/urlaubsbarometer-2018-die-reiselust-steigt/

Beliebte Gebrauchtwagen: Die Top Ten der begehrtesten Familien-Vans

Ganzjahresreifen – einer für alle Regionen?

Knigge für Balkon und Terrasse

Mit einem E-Bike zum Arbeitsplatz unterwegs

Flugreisen: Etikettenschwindel bei Last-Minute-Schnäppchen

Geld steht für Sicherheit und macht alleine nicht glücklich

Verjüngungskur für den B-Benz

Gesundheits-Monitor: Viel Sport, zu viel Alkohol

Einsamkeit und negative Gedanken machen krank, Krankheit macht einsam

Wildunfall: Wer zahlt eigentlich den Schaden, wenn Bambi ins Scheinwerferlicht springt?

Bundesregierung will Hoverboards im Straßenverkehr zulassen

Gamer, Hacker, Drohnen und wann IT-Fachkräfte mit einer Gehaltserhöhung rechnen

Zwei Jaguar-Zwölfer bei den Classic Days in Jüchen im Rheinkreis Neuss

TRD Redaktionsbüro

TRD Redaktionsbüro

Herausgeber: Heinz Stanelle. bietet ständig Ratgeber- und Leserservice für Medienprofis mit Pressedienst, Materndienst und Onlinedienst sowie Dokumentation und Erfolgskontrolle.

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. https://trd-pressedienst.com/impressum-trd-pressedienst/datenschutzerklaerung/

%d Bloggern gefällt das: