Was bietet Schutz vor Mücken und anderen Lästlingen?

(TRD) Fliegen, Mücken, Bremsen, Schnaken, Wespen und andere Insekten erobern wieder Wohn- und Schlafräume. Insektenstiche sind lästig und so manch einer wird durch das ständige Summen und die Angst vor Stichen um seinen verdienten Schlaf gebracht. Man kann immer effektiv einiges für den Insektenschutz tun, ohne direkt zur chemischen Keule zu greifen.

TRDPearllKatze
Foto: Pearl/TRD * Sommerhitze: Auch Zierfische und Pflanzen geraten in Lebensgefahr

Von Fliegengitter bis Moskitonetz

Gartenteiche, Regentonnen, Gießkannen und andere Behälter, die Wasser enthalten, sollten abgedeckt sein, um den Insekten nicht noch als Brutstätten zu dienen. Um die unerwünschten Eindringlinge effektiv und dauerhaft auszusperren, müssen Fenster und Türen nicht ständig geschlossen bleiben. Mit dünnem Schutzgewebe, wie etwa dem selbstschließenden nfactory- Fliegennetz mit Magneten des Bugginger Versenders Pearl kann man Balkontüren sichern, frische Luft hineinlassen und gleichzeitig Insekten draußen halten. Da Türrahmen in der Regel unterschiedliche Maße haben, lässt sich das Material einfach an die zu schützenden Türen mit einer Schere anpassen. Kellerräume bleiben mit Lichtschachtabdeckungen ungezieferfrei, Fenster können mit Fliegengittern problemlos abgedichtet werden. Beim Kunststoffgittergewebe wird der Schutz von außen an das Fenster geklebt. Wer auf lange Haltbarkeit besteht, sollte allerdings auf spezielle Rahmen zurückgreifen, die mit dem Insektenschutz bespannt werden. Hier wird der Holz- oder Metallrahmen individuell an das jeweilige Fenster angepasst und als Schutzgitter direkt an den Fensterrahmen montiert. Auch Insektenschutzrollos sind eine bewährte Methode und wenn Insekten bereits in die Wohnung oder das Haus eingedrungen sind, helfen nachts in Schlafräumen entweder Moskitonetze, Insektenschutzlampen oder Räucherkerzen und Verdampfer. Sie verströmen Duftstoffe, die Mücken nicht mögen.

 

Corona-Auswirkungen auf Kfz-Versicherung und Autovermieter

Insektenstiche: Was hilft?

Bei offenem Cabrio-Fenster kommt der Abschleppwagen

Zeitungsartikel aus allen Kategorien per Software verlinkt zusammengestellt

Drohnen erobern den Himmel und werden in der Forstwirtschaft eingesetzt

Moderne Fenster mit intelligenten Zusatzpaketen bieten mehr Komfort und Sicherheit

TRD-Tipp: Mückenstichen wirkungsvoll zu Leibe rücken

Materndienst und Pressedienste werden oft für die gezielte Kommunikation eingesetzt

Hitze-Tipps für Autofahrer

Ausgangs- und Kontaktbeschränkungen verändern das Einkaufsverhalten

Hirntumore therapieren und diagnostizieren

So machen Insekten keinen Stich

Starkregen, Überschwemmungen und Hagel richten große Schäden an

Gebäude-Energiecheck der Verbraucherzentralen

Brennende Zigarettenkippen können schnell zu Brandbeschleunigern werden

So wird das Auto winterfest

TRD Redaktionsbüro

Herausgeber: Heinz Stanelle. bietet ständig Ratgeber- und Leserservice für Medienprofis mit Pressedienst, Materndienst und Onlinedienst sowie Dokumentation und Erfolgskontrolle.
%d Bloggern gefällt das: