Transporter mit patriotischem Outfit

Transporter mit patriotischem Outfit
Copyright William CROZES @ Continental Productions
Transporter-Ikone im Nationaldress: Zum 70. Geburtstags des Citroen Typ H präsentieren die Franzosen das historische Modell in Blau, Weiß und Rot. Fotos: © Citroen Communication / DR /TRD Pressedienst

(TRD/MID)  Auf der Nutzfahrzeug-Show in Birmingham hüllten die Franzosen einen historischen Kleintransporter des Typs H sowie den modernen Nachfolger „Jumpy“ in die Farben des ebenfalls aus Frankreich stammenden Sportartikel-Herstellers „Le Coq Sportif“.

Beide Unikate, die auf der Show als mobile Fahrrad-Workshops konzipiert waren, werden bei Veranstaltungen präsentiert, an denen Le Coq Sportif das ganze Jahr über teilnimmt. Anlass war der 70. Geburtstag des Typ H mit seiner urigen Wellblech-Karosserie. Die beiden Marken sind eifrig dabei, die schon in Spielfilmen zu Ehren gekommene Fahrzeug-Ikone zu feiern.

Der frontgetriebene Lieferwagen wurde im Herbst 1947 auf dem Pariser Autosalon vorgestellt, also ein Jahr vor dem 2CV. Die selbsttragende, mit gewelltem Blech beplankte Karosserie und das raumsparende Fahrwerk mit Doppelquerlenkern vorn, parallelen Schwingen hinten und Drehstabfederung an beiden Achsen ermöglichten eine niedrige Ladekante. Sie lag 35 Zentimeter über dem Boden. Da spielte Citroen damals schon ein wenig Zukunftsmusik in der Nutzfahrzeug-Branche.

Der seit 1995 gebaute Jumpy ist der legitime Nachfolger des Typ H – ein Van, der neben modernem Styling auch zeitgemäßen Komfort zu bieten hat. Seit 2016 ist die 3. Generation am Start. Mit der Kooperation mit „Le Coq Sportif“, eine Marke, die geprägt ist von den französischen Nationalfarben Blau, Weiß und Rot, zeigte Citroen Birmingham stolz Flagge.

 

Autos von gestern heute redaktionell aufbereitet

Über Filterblasen, Hasser und den Bedarf an zulässigen Informationen

Aktien-Analyse: 145 Unternehmen im Zeitraum von Dez. bis Juli 2020 verglichen

Urlaub in Krisenzeiten mit dem Wohnmobil

Individuell Wohnen bietet viele Vorteile

Energie und Umweltentwicklungen

Willkommen im Abt-Motorsport Museum

Wie ehrgeizige Wikinger mit Anzeigen in Europa Geld verdienen

Ransonware Angriffe auf Organisationen werden zunehmen

Französische Staatskarosse aus dem PSA-Konzern

Apell zum Markthochlauf der E-Mobilität

TRD-mobil präsentiert den neuen Cayenne GTS

Citroen zeigte in Schanghai zwei neue SUV

Ein Mega-SUV im Tarnkappen-Bomber Outfit

Die Zeitreise der schnellen Sterne

Welche Konfliktpartner haben Pressesprecher im Unternehmen

Interview auf der IAA-Nutzfahrzeuge mit Citroen Deutschland Geschäftsführer Holger Böhme

TRD Redaktionsbüro

TRD Redaktionsbüro

Herausgeber: Heinz Stanelle. bietet ständig Ratgeber- und Leserservice für Medienprofis mit Pressedienst, Materndienst und Onlinedienst sowie Dokumentation und Erfolgskontrolle.

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. https://trd-pressedienst.com/impressum-trd-pressedienst/datenschutzerklaerung/

%d Bloggern gefällt das: