Standby-Betrieb kostet 3,8 Milliarden Euro jährlich

Standby-Betrieb kostet 3,8 Milliarden Euro jährlich
Photo by Andrea Piacquadio on pexels.com
214188[1]
Dass der Standby-Betrieb bei Elektrogeräten wie Fernsehern oder Mikrowellen unnötig Strom frisst, ist bekannt. Wie groß die Verschwendung ist und was sie kostet, überrascht dennoch. Foto: Bosch/TRD Digital und Technik

(TRD/WID-En) Dass der Standby-Betrieb bei Elektrogeräten wie Fernsehern oder Mikrowellen unnötig Strom frisst, ist bekannt. Wie groß die Verschwendung ist und was sie kostet, überrascht dennoch. Laut einer Studie von Check24 liegt der Mehrverbrauch bei etwa 13 Milliarden kWh Strom im Jahr – mehr als ein mittleres Kernkraftwerk jährlich an Strom erzeugt. Jede Stunde fließt damit ohne Nutzen der Jahresverbrauch von 300 Vierpersonen-Haushalten durch die Leitungen. Die Kosten dafür liegen bei rund 3,8 Milliarden Euro im Jahr. Laufen und Joggen liegen im Trend

 

Sommerhitze erhöht Brandrisiko bei Elektrogeräten

(TRD/CID) Sommerwetter mit hohen Temperaturen heizt Wohnungen auf und erhöht das Risiko, dass sich elektrische Geräte selbst entzünden. Vor allem wenn Fernseher, Hifianlagen oder andere dauerhaft am Stromnetz angeschlossene Elektrogeräte direkter Sonnenstrahlung ausgesetzt sind, kann es zu einem Hitzestau im Gehäuse und damit zu Schäden an elektronischen Bauteilen kommen. Im schlimmsten Fall verursachen defekte Komponenten einen Brand, warnen Brandschutzexperten der R+V Versicherung.

pexels-photo-3791624
Gut kühlen oder cool surfen? Auf der Skala der beliebtesten Elektrogeräte steht der Kühlschrank ganz oben.  TRD/ Bauen und Wohnen Photo by Andrea Piacquadio on Pexels.com

Das Risiko erhöhe sich, wenn die Geräte nicht ausgeschaltet, sondern mit der Standby-Funktion in Betriebsbereitschaft gehalten werden. Der Standby-Modus ist daher nur für kurze Unterbrechungen geeignet. Nachts und bei Verlassen der Wohnung ist es sicherer, Elektrogeräte komplett auszuschalten. Jährlich sterben in Deutschland fast 400 Menschen bei Bränden, Tausende erleiden schwere Verbrennungen oder Rauchvergiftungen. Bei Feuer in Privathaushalten sind nach Angaben der Versicherung in rund einem Viertel der Fälle Haushaltsgeräte die Ursache. Eier sind Top-Eiweißlieferanten

 

Brennstoffzellen-Fahrzeuge besitzen mehr Reichweite als E-Autos

Elektrogeräte im Haushalt haben sich laut Schätzung in den letzten 10 Jahren verdoppelt

Mobilgeräte nicht im Auto schmoren lassen

E-Fuels: Treibstoffe der Zukunft, wenn keine elektrischen Antriebe zur Verfügung stehen

Wie man Bitcoins umweltfreundlich schürft

Photovoltaik-Speicher lohnenswert in Deutschland und Kalifornien

Bundesbürgern fehlt die Bereitschaft elektrischen Schnickschnack zu nutzen

Heizen mit Heizstrom

TRD Redaktionsbüro

TRD Redaktionsbüro

Herausgeber: Heinz Stanelle. bietet ständig Ratgeber- und Leserservice für Medienprofis mit Pressedienst, Materndienst und Onlinedienst sowie Dokumentation und Erfolgskontrolle.

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. https://trd-pressedienst.com/impressum-trd-pressedienst/datenschutzerklaerung/

%d Bloggern gefällt das: