Rückentraining für zu Hause

Rückentraining für zu Hause
Ein Online-Rückentraining kann eine sinnvolle Ergänzung oder gar Alternative zum Training im Studio oder beim Physiotherapeuten sein.
© Aktion Gesunder Rücken/ TRD Gesundheit

 

(TRD/MP) – Viele Menschen mit Rückenproblemen sind durchaus bereit, ihre Beschwerden mit speziellen Übungen weg zu trainieren. Gezieltes Muskeltraining kann sowohl Rückenbeschwerden vorbeugen als auch Linderung bei akuten Schmerzen bringen. Doch manch einer kann aufgrund unregelmäßiger Arbeitszeiten oder anderen organisatorischen Hindernissen nicht regelmäßig ins Studio oder zur Physio. Für diese Gruppe könnte laut Experten der Aktion Gesunder Rücken (AGR) ein Online-Trainingskonzept maßgeschneidert sein. Schmerzmittel seien dann oft nicht mehr notwendig.Konkret empfiehlt die AGR das von der Zentralen Prüfstelle Prävention (ZPP) zertifizierte online-Programm ABJETZT/FIT, das von Physiotherapeuten entwickelt wurde. Erfahrene Experten leiten die Teilnehmer gezielt durch das Training. Zunächst müssen Teilnehmer ihre persönlichen Befindlichkeiten beschreiben, um das Training individuell zu gestalten. Die Übungen werden im Anschluss leicht verständlich und anhand von Videos dargestellt.

Anhand von Eingangs- und Abschlussfragebögen ist es möglich, die Trainingserfolge zu dokumentieren. Der persönliche Kontakt ist aber auch beim Online-Kurs wichtig: Und so stehen Experten zur Unterstützung per Video-Sprechstunde mit Rat und Tat zur Seite. Jede der zehn Kurseinheiten besteht aus einem Trainingsvideo, mit dessen Hilfe gezielt Muskeln aufgebaut und die Beweglichkeit gefördert wird.

Keine Preisfrage: Krankenkassen übernehmen beim zertifizierten online-Programm ABJETZT/FIT einen Großteil oder gar die kompletten Kosten. Auskunft hierüber geben die Krankenkassen.

Neben ABJETZT/FIT empfiehlt die AGR Physiotherapeuten, die ihren Patienten therapiebegleitend ein online-Programm anbieten möchten, zwei weitere zertifizierte Lösungen der Online-Plattform NextPhysio. Zum einen den Rücken-Präventionskurs „Digital und vor Ort“, bei dem die erste und letzte Trainingseinheit in der Praxis stattfindet und alle anderen Übungen zu Hause. Daneben gibt es den Kurs „Individuell und bedarfsgerechtes Heimtraining“, bei dem der Therapeut seinem Patienten ganz gezielt passende Übungen auswählt. Weitere Infos unter: http://www.agr-ev.de/trainingsprogramme

„Dr. Google“: Arzt mit Risiken und Nebenwirkungen

Wie autonome Technologien helfen können, Mobilitätsbarrieren zu beseitigen

Krankenkassen können rezeptfreie Arzneien erstatten

Online-Fitness: Mit Angeboten aus dem Netz vor dem Rechner auf dem Küchenboden trainieren

Krankenkassen sind unterschiedlich effizient

Wann Rotwein Migräneattacken auslösen kann

Tipps rund um Medizin und Gesundheit

Bei Blaulicht Ruhe bewahren

Heimwerken hilft gegen Stress und Depressionen, Spinat auf der Dopingliste, richtig trinken bei Hitze

TRD-Pressroom: Abzocker, Apple-Laptops, Influencer und Online-Bewertungen

Als Dauerläufer den inneren Schweinehund überwinden

Krankenkassen-Beiträge sinken oder steigen automatisch?

FaceApps, Tattoos und legales Glücksspiel

Computerspiel soll bei Thrombose helfen

Apps aus verschiedenen Lebensbereichen exklusiv präsentiert vom TRD-Presseclub


TRD Redaktionsbüro

TRD Redaktionsbüro

Herausgeber: Heinz Stanelle. bietet ständig Ratgeber- und Leserservice für Medienprofis mit Pressedienst, Materndienst und Onlinedienst sowie Dokumentation und Erfolgskontrolle.

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. https://trd-pressedienst.com/impressum-trd-pressedienst/datenschutzerklaerung/

%d Bloggern gefällt das: