Reinigungspflicht bei Rutschgefahr durch Laub

Reinigungspflicht bei Rutschgefahr durch Laub

(TRD/WID) Nasskaltes Schmuddelwetter verwandelt Bürgersteige zu rutschigen Flächen. Ein Unfall ist da schnell passiert. Kommunen können in ihren Satzungen festschreiben, ob und in welchem Umfang sich Hauseigentümer um die Reinigung der Bürgersteige kümmern müssen. Wer sich der Reinigungspflicht dauerhaft entzieht, begeht eine Ordnungswidrigkeit. Den Eigentümern eines Mietshauses steht es offen, die Reinigungspflicht über den Mietvertrag an die Mieter weiterzugeben.

Blätter
Feuchte Blätter werden für Fußgänger schnell zu einer rutschigen Gefahr.
© HUK-COBURG /TRD Vorsorge

Ereignet sich ein Unfall, hat der nicht nur eine strafrechtliche Seite. Hier geht es, wie die Huk Coburg mitteilt, auch um persönliche Haftung. Bricht sich ein Passant beispielsweise das Bein, weil vergessen wurde, die Blätter wegzufegen, muss der Verantwortliche für den Schaden aufkommen. Ohne Haftpflichtversicherung kann das teuer werden.

In diesem Fall können dem Geschädigten Schmerzensgeld – und falls er arbeitet – auch eine Entschädigung für seinen Verdienstausfall zustehen. Bleiben nach einem Unfall dauerhafte Schäden zurück, können sogar lebenslange Rentenzahlungen fällig werden.

Viele Grippe-Medikamente schränken die Fahrtauglichkeit ein

Auf dem Weg zum Bewerbungsgespräch in einen Unfall verwickelt

Alkoholfahrt: Beifahrer bei Unfall mitschuldig

Unfall im Ausland: Bloß nichts zugeben!


https://trd-pressedienst.com/sturmschaden-bei-fahrlaessigkeit-kein-schadenersatz/

Apps warnen Autofahrer vor Geschwindigkeitskontrollen

Brennende Zigarettenkippen können schnell zu Brandbeschleunigern werden

Keine Panik bei Tunnelfahrten

Kfz-Versicherung: Abschlepp-Unfall kann teuer werden

Unfälle mit den eigenen Augen erleben: Virtual Reality schult Fahranfänger


https://trd-pressedienst.com/sommer-sonne-sonnenschein-wenn-biker-blankziehen/

Im Sommer auf dem Bike ohne Schutzkleidung unterwegs

Jeder zweite Radfahrer offenbart bei den Verkehrsregeln eklatante Wissenslücken

Warum Strassenbahnen oftmals Vorfahrt haben

Wildunfallgefahr ist besonders hoch bei Dämmerung in wald- und feldreichen Gebieten

TRD Redaktionsbüro

TRD Redaktionsbüro

Herausgeber: Heinz Stanelle. bietet ständig Ratgeber- und Leserservice für Medienprofis mit Pressedienst, Materndienst und Onlinedienst sowie Dokumentation und Erfolgskontrolle.

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. https://trd-pressedienst.com/impressum-trd-pressedienst/datenschutzerklaerung/

%d Bloggern gefällt das: