TRD Pressedienst

Rechtliche Hürde: Mieterin setzt Rollator-Parkplatz vor Gericht durch

Rechtliche Hürde: Mieterin setzt Rollator-Parkplatz vor Gericht durch
Ein Vermieter stolperte jetzt mit seinem Verbot, einen Rollator neben einer Haustüre abzustellen, über rechtliche Hürden. © Bundesgeschäftsstelle LBS / TRD
Rolator

 

(TRD/MID) Ein schönes Beispiel dafür, warum deutsche Gerichte überlastet sind: Nachdem ein Hauseigentümer einer Mieterin den Platz rechts neben der Haustür als Rollator-Abstellplatz verweigerte, zog diese vor Gericht. Der Fall: Laut Vermieter versperre die Gehhilfe rechts neben der Türe den Weg zum Keller. Die Frau sollte das Gerät laut der Bundesgeschäftsstelle Landesbausparkassen in einem weiter entfernten Schuppen unterbringen oder es in jedem Einzelfalle in die Wohnung tragen lassen. Das lehnte sie ab. Zu Recht, fanden die Richter und hatten gleich eine Alternative parat, auf die die Parteien auch gut ohne Justitia hätten kommen können: Stellt die Gehhilfe auf die linke Seite der Tür, wenn sie rechts stört. (Amtsgericht Recklinghausen, Aktenzeichen 56 C 98/13)

 
TRD Redaktionsbüro

TRD Redaktionsbüro

Herausgeber: Heinz Stanelle. bietet ständig Ratgeber- und Leserservice für Medienprofis mit Pressedienst, Materndienst und Onlinedienst sowie Dokumentation und Erfolgskontrolle.

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu.

%d Bloggern gefällt das: