TRD Pressedienst

Der aktuelle Mercedes-Entwicklungsvorstand Ola Källenius soll nächstes Jahr die Zetsche-Nachfolge antreten. © Daimler / TRD Wirtschaft

(TRD/MID) Für Insider war es seit Langem ein offenes Geheimnis: Daimler-Chef Dieter Zetsche wird mittelfristig vom derzeitigen Mercedes-Benz-Entwicklungsvorstand Ola Källenius beerbt. Jetzt hat der Konzern den Zeitplan konkretisiert. Demnach hat Zetsche das Ruder im Mai 2019 übergeben und sich in die sogenannte Cooling-off-Periode zurückziehen. 2021 wird er Manfred Bischoff als Vorsitzenden des Aufsichtsrats laut Wirtschaftswoche nicht  ablösen.

Neues Medien-Gesicht in der Daimler-Führungsriege

Der Aufsichtsrat der Daimler AG hat beschlossen, „im Anschluss Ola Källenius als Vorsitzenden des Vorstands zu bestellen und ihm die Leitung des Geschäftsfelds Mercedes-Benz Cars für eine neue Amtszeit von fünf Jahren zu übertragen“, so ein Sprecher. Als Nachfolger von Källenius wird Markus Schäfer das Ressort Konzernforschung und Mercedes-Benz Cars Entwicklung übernehmen.

 

Zeitarbeit: Eine lohnende Zwischenstation oft befristet mit geringer Planungssicherheit

Verkehr und Statistik: Vorsicht am 1. Mai

Who ist Who in der Automobilindustrie

Die S-Klasse: Ein rollender Wellness-Tempel

Home-Office-Überwachung durch den Chef, geht das?

Sein oder Nichtsein in der deutschen Automobilbranche

Von Heinz Stanelle

Ratgeber- und Leserservice fr Medienprofis mit Dokumentation und Erfolgskontrolle

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. https://trd-pressedienst.com/datenschutzerklaerung/