Neuer Ferrari Dino Hybrid soll Erneuerung einläuten

Neuer Ferrari Dino Hybrid soll Erneuerung einläuten
Das aufbäumende Pferd, auf italienisch Cavallino Rampante, ist das Symbol und Synonym für die Marke. Foto: Ferrari / TRD mobil

Ferrari 296 GTB: Der Dino der Neuzeit

(TRD/MID) Das aufbäumende Pferd zeigt seine Muskeln: Fast 50 Jahre nach dem Abgang des legendären V6-Dino soll der 296 GTB eine echte Revolution für Ferrari einläuten. Grund: Er wird von einem brandneuen Aggregat angetrieben, das es wirklich in sich hat.

Frischzellenkur für Euro-Banknoten

Mode für jede Sportart: Wenn das Fitneßstudio zum Laufsteg wird

Rücktritt vom Kaufvertrag, weil die Rückfahrkamera die zugesicherten Eigenschaften nicht erfüllt

Aufbäumendes Pferd, auf italienisch Cavallino Rampante, ist das Symbol und Synonym für die Marke Ferrari. Deren Ingenieure haben jetzt nach beeindruckenden Acht- und Zwölfzylinder-Aggregaten einen neuen V6 mit 663 PS mit einem Elektromotor gekoppelt, der weitere 122 kW/167 PS beisteuert. „Er bringt eine gewaltige Gesamtleistung von 830 PS auf die Straße und liefert so bislang undenkbare Leistungswerte und einen innovativen, berauschenden und einzigartigen Soundtrack“, gerät man bei Ferrari ins Schwärmen. Bei vollem Krafteinsatz aus beiden Antriebsaggregaten zischt der 296 GTB in 7,3 Sekunden auf 200 km/h. Erst bei gut 330 km/h gebietet der Luftwiderstand der extrem aerodynamisch ausgefeilten Karosserie Einhalt.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Luxusautos aus Italien

Die digitale Revolution erobert auch Wasserstraßen

Porsche-Stromer schafft nach fünf Minuten Ladezeit 100 Kilometer Strecke

Hybrid-Weltmeister von Toyota mit grünem Charakter

Ein Wildpferd mit Akku-Muskeln galoppiert über die Landstraße

Citroen zeigte in Schanghai zwei neue SUV

TRD-Motorrad: Mit heißem HD-Duo unterwegs in neue Märkte

Legendärer Dino Ferrari kommt unter den Hammer

Die Begeisterung für den Hybrid nimmt zu

Hamburg ist die Cabrio-City

Warum Cabrios oft Frauenautos sind

Jean-Paul Gaultier treibt es auch bei Frauenautos bunt

Eine Maserati-Rarität wird 70

Der Lambo für den Jetset-Traktorfahrer

Im Maserati durchs Outback

TRD life Blog: Rennsporttechnik und neue Modelle

Zeitreise: Alfa Romeo Modell Montreal

Europaweit meistverkauftes City-Car nun auch für Fashion People

Automobile Schönheiten vom Genfer Salon im Rückblick

Bis zu 50 Kilometer weit, rein elektrisch im Bentley unterwegs

Das Internet der Dinge

Rückblick: Motorrad-Feeling im Winter

Streamingdienste: Bei Familien-Abos gehören Oma und Opa als Nutzer oft nicht dazu

Erotik-Spiele: Baby bitte fessle mich!

Zum ersten Mal im Linksverkehr unterwegs

Unternehmenskultur: Verantwortungsvoller Umgang mit Beschäftigten im Trennungsfall

In einer globalisierten Automobil-Produktion liegen viele Risiken

Mehr Cybersicherheit für Rennautos vor Datenklauern

Angebot: Agenturmaterial, Pressedienste, TRD-Redaktionsbüro

Neuer Keramik-Lackschutz für das Auto zum Aufsprühen

Mit Pfefferminz bin ich dein Prinz

Bunte Autolampen bringen Farbe auf die Straße

Motorsport: Reifenhersteller macht auf Frauenversteher

Wenn es warm wird, ist die Autopflege schnell erledigt

Marder im Motorraum von Autos und Reisemobilen

Neues Gesetz: Per Klick in den Knast

Renault Créateur d’automobiles R 16 feiert Geburtstag

TRD Pressedienst

TRD Pressedienst

Redaktioneller Dienstleister (Industrie und Wirtschaft) bietet Ratgeber- und Leserservice mit Dokumentation und Erfolgskontrolle in allen gängigen Kategorien.

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. https://trd-pressedienst.com/datenschutzerklaerung/

google-site-verification: google150de92e7e78d4d3.html
%d Bloggern gefällt das: