Nachrichten aus der digitalen Welt

Nachrichten aus der digitalen Welt
Nutzer sollten immer vorsichtig mit ihren Daten umgehen. Photo by Fady Hany on Pexels.com

Quelle: Youtube /N24

(TRD/CID) Der Hacker-Angriff und die Veröffentlichung sensibler Daten von zahlreichen Politikern macht den Menschen Angst. Sie vermissen immer mehr den Schutz ihrer Privatsphäre. Viele wollen deshalb bei sozialen Netzwerken den Stecker ziehen, weil sie Facebook und Twitter nicht mehr trauen. Allerdings ist der Rückzug nicht einfach. Herausgeber: TRD Pressedienst

Wer Facebook endgültig verlassen möchte, klickt in den Einstellungen auf „Deine Facebook-Informationen“. Anschließend muss der Nutzer auf „Dein Konto und deine Informationen löschen“ und dann auf „Mein Konto löschen“ klicken. Passwort eingeben, „Weiter“ und anschließend auf „Konto löschen“ klicken. Pressedienst mit Vorlese-Funktion

Facebook 01 2019
Immer mehr Menschen sorgen sich in sozialen Netzwerken um den Schutz ihrer Privatsphäre. © FirmBee / pixabay.com

Danach wartet Facebook aber noch 30 Tage, bis es das Konto endgültig löscht. Loggt sich der Nutzer binnen dieser Frist noch einmal in seinen Account ein, wird der Löschvorgang abgebrochen. Bis alle Beiträge von der Plattform gelöscht werden, kann es laut tagesschau.de insgesamt 90 Tage dauern. In dieser Zeit können aber andere Personen nicht mehr auf die Beiträge zugreifen, verspricht das Netzwerk.

Wer nur eine Verschnaufpause einlegen möchte, kann sein Konto deaktivieren. Dann wird das Profil anderen nicht mehr angezeigt, der Nachrichtendienst Messenger sowie die Login-Funktion bei anderen Diensten funktionieren aber weiterhin. Warum Verbraucher Verluste höher gewichten als Erträge

Speicher bieten keinen 100-%igen Schutz

(TRD/CID) Online-Speicher-Dienste sorgen dafür, dass wir auf Fotos, Videos und Dokumente jederzeit von überall zugreifen können. Aber wie sicher sind die persönlichen Daten auf solch fremden Servern?

„Online-Speicher-Dienste mit Servern in Deutschland unterliegen dem deutschen Datenschutz, der deutlich strenger ausgelegt ist als etwa in den USA. Dennoch ist dies kein Garant für einen hundertprozentigen Schutz. Deshalb sollten sensible Daten vor dem Hochladen in die Cloud immer verschlüsselt werden“, sagt Alexander Kuch vom Onlineportal teltarif.de. Internet feiert Geburtstag, Facebook macht auf Bauherr, Supercomputer kommt nach NRW

Wer also Fotos, Videos oder Dokumente in der Cloud speichern möchte, sollte darauf achten, dass die Rechenzentren der Online-Speicher-Dienste in Deutschland oder zumindest in der EU liegen. Denn Server innerhalb der EU unterliegen strengen Datenschutzbestimmungen, die gewährleisten sollen, dass Unbefugte nicht so einfach an die Daten herankommen und die Anbieter nicht die Nutzerdaten für Werbezwecke auslesen. „Dennoch sollten Nutzer immer vorsichtig mit ihren Daten umgehen und überlegen, ob eine Ablage in einem Online-Speicher wirklich notwendig ist“, sagt Experte Kuch. Wie man eine Regionalzeitung zu einem überregionalen Blatt macht

pexels-photo-1466845
Nutzer sollten immer vorsichtig mit ihren Daten umgehen. Photo by Fady Hany on Pexels.com

Der sichere Umgang mit Daten

Facebook rollt in Corona Zeiten neue Dating-Plattform aus

Digitale Köder gegen Hacker-Angriffe

Vermögensbildung und die Konten für den Nachwuchs

Lebenslanger Führerschein, bald Schnee von gestern

Elektronische Post: Wo überall Gefahren lauern

Mehr als jeder zweite Anwender von Computer-Kriminalität betroffen

So böse ist das Onion-Netzwerk wirklich

Vitamin C: Die Wunderdroge für Sportler

Linkbuilding und was wir noch alles für Sie tun können

Cooler Retro-Bike-Charme aus Japan

Schneeballsysteme: Wo der Loser* überall lauert

Ungewollten Versorgerwechsel bei Strom und Gas vermeiden

Warum Anzeigenäquivalenzwerte für eine erfolgreiche Kommunikation von Bedeutung sind

Extra TRD Report: Wie Unternehmen versuchen in die Zeitung zu kommen

TRD Presseclub präsentiert ausgewählte Youtube-Videos

TRD-Nachrichten aus der Digitalen Welt

TRD-Video-Show präsentiert

Die digitale Badeanstalt lädt zum Schwimmkurs ein

Tacho-Betrug und wie funktioniert Desinfektionsschutz im Auto

TRD Nachrichten aus der digitalen Welt: Roboter Vögel erobern die Lüfte

TRD-Mobil präsentiert neue Modelle aus dem Motor-Informations-Dienst

Wie man täglich 10.000 Schritte schafft

Über Mobilfunk-Strahlenschulz, Sicherheitslücken bis zur Elektroschrott-Entsorgung

Beim Schießsport ist Deutschland im Gegensatz zu den USA, kein Land am Abzug

Corona und die wirschaftlichen Folgen

Zentralheizung oder Fernwärme? Das ist inzwischen für viele Verbraucher die Frage

Warum wir redaktionell so arbeiten, wie wir arbeiten

Internet-Entzug: Warum nicht mal die sozialen Medien kappen?

Apps aus verschiedenen Lebensbereichen exklusiv präsentiert vom TRD-Presseclub

Auf der letzten IAA wurde in Frankfurt die Zukunft des Autos vorgestellt

Heiraten mit Hollywood-Effekt

Reif für eine digitale Auszeit

TRD Bauen und Wohnen Spezial

Sauna bringt das Blut in Wallung

Mehr Aufklärung und Investorenschutz bei Crowdinvesting-Plattformen gefordert

Ticker Digital (TRD) Neue Regeln für das Android-System

In der engen Flugzeugkabine ist die Ansteckungsgefahr besonders hoch

Was kostet digitale Werbung und welche Formen sind angesagt

Mehr als 400 Millionen Überwachungskameras installiert

Piep Piep: 5G-Mobilfunkzellen brauchen kreative urban angepasste Gehäuselösungen

Durchschnittlich 107 Minuten am Tag wird auf das Smartphone geschaut

Familien-Abos bei Streamingdiensten sind nicht immer für die Familie im eigentlichen Sinne gedacht

Völlig legal unter Drogen in Düsseldorf unterwegs

Über Mobilfunk-Strahlenschulz, Sicherheitslücken bis zur Elektroschrott-Entsorgung

Bauer sucht Frau und nutzt Netzwerk

Social Media Ranking, Cyberangriffe auf Aufzüge und Datenklau bei der Arbeit

Digitale Nachrichten rund um Sicherheit und Dienstleistungen im Netz

Technik gestern und heute

Heiraten mit Hollywood-Effekt

Auf diese Bikes fährt James Bond demnächst in “No Time To Die” ab

Unfallforschung, Wildunfall und für Biker gibt es eine Motorrad-Airbag-Weste

Blackout bei Stromausfall und IT-Panne beim Wertpapierhandel

Studie: Digitalisierung und die Skepsis der deutschen Bevölkerung

Beauty- und Behandlungs-Trends 2020

Welche Dokumente dürfen nun in den Reißwolf?

Mobilität: Entwicklungen und Auswirkungen auf den Arbeitsmarkt

Smart Home Anwendungen benötigen noch zu viele Fernbedienungen

Nützliche Tipps rund um die Gesundheit

Lebensfreude und Trends bei der Cocktailwahl

TRD Redaktionsbüro

TRD Redaktionsbüro

Herausgeber: Heinz Stanelle. bietet ständig Ratgeber- und Leserservice für Medienprofis mit Pressedienst, Materndienst und Onlinedienst sowie Dokumentation und Erfolgskontrolle.

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. https://trd-pressedienst.com/impressum-trd-pressedienst/datenschutzerklaerung/

%d Bloggern gefällt das: