Roger Federer,20-facher Grand-Slam-Sieger,unterstützt mit Mercedes-Benz insbesondere die kommenden Generationen von Tennisspielern. © Mercedes-Benz/TRD Nachrichten

(TRD/MID) Roger Federer pflegt seit 15 Jahren eine enge Partnerschaft mit Mercedes-Benz. Nach dem Ende seiner aktiven Karriere 2022 haben Roger Federer und Mercedes-Benz ihre Zusammenarbeit Schritt für Schritt ausgebaut und ihre Partnerschaft nun langfristig verlängert:

Mit der gemeinsamen Initiative „Neon Legacy“ übernehmen beide Partner gesellschaftliche Verantwortung und unterstützen insbesondere die kommenden Generationen von Tennisspielern. Unter Neon Legacy wurde im Juni 2023 ein öffentlicher Tennisplatz in Abbey Wood, London, umfangreich renoviert und von Roger Federer an die lokale Community übergeben. Kurz vor dem Laver Cup, kehrte Roger Federer auf den Tennisplatz zurück und trainierte mit einer Gruppe Kinder aus Vancouver.

„Es war schon immer mein Ziel, nach meiner aktiven Karriere dem Tennissport und der Gesellschaft etwas zurückzugeben. Mit der Verlängerung unserer langjährigen Partnerschaft freuen Mercedes-Benz und ich uns darauf, diese besonderen Projekte zur Förderung der Gesellschaft auf der ganzen Welt umsetzen zu können.“

„Kurz vor dem Laver Cup freuen wir uns sehr, die Verlängerung unserer Partnerschaft mit Roger bekannt zu geben und auch unsere Initiative ‚Neon Legacy‘ fortzusetzen. Wir hatten dieses Jahr in London einen großartigen Start. Rogers Wunsch, der Gesellschaft etwas zurückzugeben, und seine weltweite Bekanntheit werden uns in den nächsten Jahren helfen, viele weitere Projekte zu initiieren.“ sagt Britta Seeger, Vorstandsmitglied der Mercedes-Benz Group AG, Vertrieb.

Vancouver ist die Gastgeberstadt des diesjährigen Laver Cups. Die Elite des globalen Tennissports trifft sich einmal jährlich, um im Rahmen des Laver Cups den Tennissport im Allgemeinen und den australischen Tennisspieler Rod Laver im Speziellen zu ehren. Seit der ersten Ausgabe im Jahr 2017 stellt Mercedes-Benz die Fahrzeugflotte für die Spieler, Offiziellen und ausgewählten Gäste. Ein besonderes Highlight: Die sogenannten Teamfahrzeuge, zwei Mercedes-EQE 500 4MATIC SUV, die in den Teamfarben Blau und Rot gestaltet sind.

© Global Press Nachrichtenagentur und Informationsdienste KG (glp) trd mobil/ Redakteur: Solveig Grewe

Mercedes will sich stärker auf das Luxussegment konzentrieren

Logistikpartner aus der Automobilwirtschaft setzen bei Seefracht auf erneuerbare Kraftstoffe

Produkte und PR-People rund um Rad und Reifen

Great Wall Motors (GWM) aus China mit ORA Funky Cat-Kleinwagen im MID-Test

Nichts geht mehr, wenn der Marder in das falsche Kabel beißt

Brauchen chinesische Automarken deutsche Medien als Absatzhelfer für ihre Produkte?

Süchtig nach Arbeit: Wie man Arbeitssucht erkennen kann

Die „Oscars der Wassersport-Branche“ wurden vergeben

Mit der Kraft der Sonne auf bahnbrechender Reifentechnologie unterwegs

Computerspiele: Neue Studie für Suchtfragen untersucht „Geld für Games-Ausgaben“ bei Jugendlichen

Über „Q by Aston Martin“ können Kunden ihrem Fahrzeug die ganz persönliche Note verleihen

Am Tag der Reparatur eigene Projekte starten und Erfolge feiern

TRD-Newsroom Ratgeber und Leserservice

Bei Auffahrunfällen dreht es sich oft um die Schuldfrage

Quelle: Youtube

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu.

https://trd-pressedienst.com/datenschutzerklaerung/