Intensives Bettgeflüster hautnah, sicher und perlgenoppt

Wenn das Feuer der Leidenschaft entflammt ist, kommen vielfältige Verhütungsmittel zum Einsatz.

Erstes Polyisopren Kondom mit Noppen erobert die Deutschen Schlafzimmer

 (TRD) Ein Kavalier genießt und schweigt. Egal ob vielleicht die schnelle Nummer in der Mittagspause ansteht oder ein sinnlicher Nachtisch nach einem romantischen Dinner auf der Speisekarte steht. Liebe ist vielfältig und wird daher auf die unterschiedlichsten Arten ausgelebt.

Man braucht sich nicht unbedingt an alle gängigen Dating-Regeln und die Etikette halten. Aber ungeschützt mit jemandem zu schlafen, dessen Nachname man vielleicht noch nicht einmal kennt? Geht gar nicht. Es macht keinen Unterschied, ob die Aussicht auf eine Beziehung besteht oder ob die Person vertrauenswürdig wirkt: Beim schnellen Sex sollte man sowohl an die eigene Gesundheit als auch an die des anderen denken.

Witzige und provokante Sprüche

Mit dem neuen Verhütungsprodukt BILLY BOY SKYN Hautnah perlgenoppt unterstreicht die norddeutsche Kondommarke aus Zeven (www.billy-boy.de) Vielfältigkeit und Kompetenz für Spaß zwischen den Laken und erweitert ab sofort das facettenreiche „Überzieher-Sortiment“.

Dabei freuen sich nicht nur die Ladys über die aufregend spürbaren Noppen, die mit ihrer innovativen Wellenstruktur die empfindlichsten Stellen der weiblichen Perle stimulieren. Auch die Herren der Schöpfung sollen dank des weichen und hautfreundlichen Materials Polyisopren zu allen Tageszeiten auf ihre Kosten kommen. Das Material soll sich ausgezeichnet an das beste Stück  anschmiegen.

Das erste Polyisopren Kondom mit Noppen von BILLY BOY ist made in Germany. Foto Hersteller / TRD Lifestyle

Man kann sich gut vorstellen, dass Männer eher bei zwanglosem Sex mit Kondom verhüten, wenn sie eine ungewollte Vaterschaft befürchten. Doch ist ihnen Verhütung auch dann wichtig, wenn sie sich eine Beziehung mit ihrer Sexgespielin vorstellen können?

Da kommt einem das klassische Gentleman-Verhalten in den Sinn und die Frage, ob sich in diesen hormongesteuerten Augenblicken der Beschützerinstinkt bei den Männern durchsetzt. Sie möchten nicht, dass es zu einer ungewollten Schwangerschaft kommt, wenn nicht Klarheit darüber besteht, ob es eine gemeinsame Zukunft geben kann. Oder sie sind sich womöglich selbst nicht ganz sicher, ob sie eine sexuell übertragbare Krankheit haben, mit der sie die Gespielin vielleicht anstecken könnten.

 

Auch wenn die Leidenschaft spontan entflammt ist, sollte man nach Möglichkeit versuchen, immer einen klaren Kopf zu behalten.     Quelle: pexels.com / TRD Lifestyle

 

Das erste Polyisopren Kondom mit Noppen auf dem deutschen Markt ist nicht nur für sicheren Sex geeignet, es ermöglicht zusätzlich zahlreiche Lustspiele. Mit dem Launch im aktuellen August bauen die Produzenten aus Zeven ihre Marke weiter aus. Das Co-Branding von BILLY BOY und SKYN vereint dabei nicht nur zwei starke Kondommarken, sondern präsentiert auch zwei sich ergänzende Leitbilder. Auffällige Verpackungen sowie witzige und provokante Sprüche und hohe Produktqualität gehören dazu. Sie bieten  die passende Ergänzung und begeistern mit einer bunten und frechen Art. Perlgenoppte Überzieher stehen daher im Kondom-Segment in den Startlöchern. Höchste Zeit, dass die Noppen auch die Welt der latexfreien Kondome erobern. Also auf die Noppen, fertig, los!

Ist der Kondom-Kauf heute eigentlich noch peinlich?

Kälbchen-Alarm im Internet der Dinge

Dem Reichtum auf der Spur

Pollen, Lärm und Viren bleiben draußen – Frische Luft kommt rein

Apell zum Markthochlauf der E-Mobilität

Wie Sekten im Digitalzeitalter zu Religionen heranwachsen

Auf der Suche nach dem passenden Motorrad

One-Night-Stand: Männer und Frauen ticken ähnlicher als gedacht

TRD-Beiträge für Blogs, Online-Medien, Kundenmagazine

Cooler Retro-Bike-Charme aus Japan

Ein neues Klo – egal wo!

Gartenpflege und Gartenkultur

Kein Testpaket erhalten, dafür aber ein Potenzmittel-Abo an der Backe

Warum Frauen den sicheren Sex entdecken?

Vitamin C: Die Wunderdroge für Sportler

Vom Hype des Jahres zum fast normalen Anblick im Straßenbild

Den Hund vor Sonnenbrand schützen

Heinz Stanelle

Wir befassen uns mit Ratgeber- und Leserthemen in allen gängigen Kategorien. Herausgeber ist der Journalist Heinz Stanelle aus Kaarst bei Düsseldorf.

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. https://trd-pressedienst.com/impressum-trd-pressedienst/datenschutzerklaerung/