Staubsauger im TRD Pressedienst
Per  Smartphone den Staubsaugerroboter steuern, das geht bereits heute. Dank der Technik und Steuerung von Robart. © Robart / TRD digital und technik

(TRD/CID) Die intelligenten Roboter zeichnet aus, dass sie ohne großen Aufwand eigenständig durch das Zuhause navigieren und ihre Aufgaben problemlos bewältigen können. Diese Feinheiten übernimmt die Steuerung, die selbstständig eine Umgebungskarte aufzeichnet und diese als Grundriss per App aufs Smartphone überträgt. Der Kunde kann von dort bestimmen, welche Wohnungs- oder Betriebseinheiten gereinigt werden sollen. Und über das Smartphone kann dann auch aus der Ferne ein Befehl zum schnellen Saugen gesendet werden, wenn sich spontaner Besuch angekündigt hat.

Die Technik dahinter stammt vom Unternehmen Robart aus Linz und ist das Ergebnis einer siebenjährigen Entwicklung. „In Amerika sind bereits erste namhafte Hersteller mit Lösungen auf dem Smarthome-Markt vertreten, die auf diese Technologie basieren“, erklärt ein Firmensprecher, der auf der Consumer Electronics Show in Las Vegas seine Errungenschaften präsentierte.

Die Hälfte aller Autofahrerinnen nutzt unterwegs keine Fahrassistenten

Mobiles Essen im Abo für Senioren, Single-Haushalte und im Homeoffice

Kunterbunte Lebensläufe, reichlich Jobwechsel und ab und zu Sabbaticals

Alle Antennen auf Empfang, um innerstädtische Verkehrsströme zu lenken

Cyber-Attacken auf Haustiere in smarten Haushalten

Wissenswertes über den intelligenten Allradantrieb und kluge Räder

Künstliche Intelligenz ist immer auch eine Frage der Perspektive

Durchschnittlich 107 Minuten am Tag wird auf das Smartphone geschaut

Standby-Betrieb kostet Haushalte 3,8 Milliarden Euro jährlich

Mit digitalem Wächter das Wasserschaden-Risiko in Gebäuden senken

Der Luxus SUV Genesis GV70 soll E-Automobilisten beglücken

Googelnde Roboter und WhatsApp bekommt deutsche Konkurrenz

Handel im Wandel: Verbraucherrechte und neue Bezahlsysteme

Promotion Banner im TRD Pressedienst

google-site-verification: google150de92e7e78d4d3.html