Mo. Mai 17th, 2021
Garagenkunde im TRD Pressedienst

Kleine Garagenkunde für Bauherren und Autokäufer

(TRD/MID) Alte, schmale Garagen und neue Autos passen immer weniger zusammen. Fast alle Modelle wachsen von Generation zu Generation deutlich. Wer passt – und wer nicht? Der ADAC hat eine Liste aller aktuellen Neu- und Gebrauchtmodelle ab Baujahr 2010 zusammengestellt, die inklusive Außenspiegel nicht breiter als 1,90 Meter und nicht länger als 4,70 Meter sind.

 

Individuelle Holzgaragen und Carports sind vielseitige Multitalente

Hoher Zuzug bei Neubau reduziert Garagen und Stellplätze

Der neue Toyota Yaris Cross

„Das schlankste Fahrzeug überhaupt ist der zweisitzige Renault Twizy mit einer Breite über Außenspiegel von nur 1396 Millimetern“, heißt es beim Automobilclub. Dass mit Fiat 500 3+1 (1,90 Meter) oder dem Suzuki Swift (1,88 Meter) eher Klein- und Kleinstwagen die Breiten-Anforderung erfüllen, verwundert nicht. Aber auch SUV wie der noch 2021 debütierende Dacia Spring Electric oder Offroader wie der Suzuki Jimny bleiben innerhalb des Limits.

Nach dem Twizy ist das schmalste Auto seit 2010 der winzige Roadster Daihatsu Copen mit exakt 1.644 Millimetern Breite. Auch Chevrolet Matiz und Spark sind mit 1.725 Millimetern sehr schmal. Alle drei haben aber schon mindestens rund zehn Jahre auf dem Buckel.

Wie deutlich Fahrzeuge in der Vergangenheit in die Breite gewachsen sind, zeigt das Beispiel des VW Golf: Die erste Generation mit nur einem serienmäßigen Außenspiegel war weniger als 1,80 Meter breit, der aktuelle Golf VIII ist auf über 2,07 Meter angewachsen.

 

Entwicklung der Fahrzeugbreite am Beispiel VW Golf / Weiterer Text über ots und http://www.presseportal.de/nr/7849 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: „obs/ADAC/ADAC e.V.“

ADAC-Tipps für Garagennutzer:

– Informieren Sie sich genau über die Abmessungen des Stellplatzes oder der Garage.

– Reizen Sie die Stellfläche nicht komplett aus, denn das erfordert viel Geschick beim Ein- und Ausparken.

– Das problemlose Ein- und Aussteigen muss immer möglich sein – auch bei Glätte im Winter oder mit körperlichen Einschränkungen.

– In den technischen Daten wird oft nicht die Breite mit Außenspiegeln angegeben. Messen Sie daher im Zweifel mit einem Meterstab oder Maßband bei geöffneten Seitenfenstern selbst.

 

Beim Parken ist ein Autoreifen kein Luftballon

 

Neuigkeiten vom Automarkt

Diese Familienkutsche ist das meist verkaufte alltagstaugliche Sportauto der Welt

Ein heißer Ritt auf dem „kleinen Bastard“

Autobauer holt Andy Warhol Kunstwerk aus der Garage

Neuer Sprinter der dritten Generation

Edle Tropfen verkosten und in der Garage steht ein Fahrzeug von Maserati

Mit dem Pedelec in die Ferien unterwegs

Ein neues Klo – egal wo!

Im vernetzten Fahrzeug als gläserner Autofahrer unterwegs

Auto-Winter: Über Gefahren und Herausforderungen

Von Heinz Stanelle

Herausgeber: Heinz Stanelle. bietet ständig Ratgeber- und Leserservice für Medienprofis mit Pressedienst, Materndienst und Onlinedienst sowie Dokumentation und Erfolgskontrolle.

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. https://trd-pressedienst.com/datenschutzerklaerung/