Für Sicherheit auf der Baustelle sorgen

Bauarbeiter leben gefährlich: Immer wieder kommt es zu schweren Unfällen. © Bauherren-Schutzbund e.V. / TRD Bauen und Wohnen

Baustellenschilder wie „Eltern haften für ihre Kinder“ oder „Betreten verboten“ allein reichen nicht aus. Die Baustelle muss durch Bauzäune sowie Sicherheitsmaßnahmen so abgesichert sein, dass keine Gefahr für andere Personen ausgehen kann.

Zufriedene Mitarbeiter sorgen für zufriedene Kunden

(TRD/WID) Wer baut, haftet für mögliche Personen- oder Sachschäden auf der Baustelle. Bauherren und Grundstückseigentümer tragen eine Mitverantwortung für den Arbeits- und Gesundheitsschutz sowie für die Absicherung der Baustelle. Darauf verweisen die Experten des Bauherren-Schutzbunds e.V. (BSB).

Kameraüberwachung im Auto von Beifahrer und Passagieren soll für mehr Sicherheit sorgen

 

Durchschnittlich 107 Minuten am Tag wird auf das Smartphone geschaut

Baustellenschilder wie „Eltern haften für ihre Kinder“ oder „Betreten verboten“ allein reichen nicht aus. Die Baustelle muss durch Bauzäune sowie Sicherheitsmaßnahmen so abgesichert sein, dass keine Gefahr für andere Personen ausgehen kann.

Im entsprechenden Bauvertrag sollte deshalb die Verpflichtung des Unternehmens zur Einhaltung von Sicherheits- und Unfallverhütungsvorschriften sowie zur rechtzeitigen Erstellung von Gerüsten, Absturzsicherungen, Bauzäunen und Hygiene-Einrichtungen konkret aufgenommen werden. Zudem gehören die Bauherren-Haftpflichtversicherung und die Bauhelfer-Unfallversicherung zu den wichtigen Versicherungen, die Bauherren vor dem Baubeginn abschließen sollten.

TRD-Ticker: Arbeit, Beruf und Soziales

Gesetzgeber will Licht ins Darknet bringen

Raucher und das Risko am Grünen Star zu erkranken

Stressfreies Reisen mit Kindern

Masern Impfung ist beschlossen

Hilfreiche Tipps aus dem TRD-Presse-Blog

Familien-Abos bei Streamingdiensten sind nicht immer für die ganze Familie gedacht

Eltern ignorieren bei Kindern oft soziale Auffälligkeiten bei der Mediennutzung

Zentralheizung oder Fernwärme? Das ist inzwischen für viele Verbraucher die Frage

Wenn der Schneeball mal ins Auge geht

Wie man Kinder im Auto sicher transportiert

Wissenswertes über Fußball und Meerkatzen

Karneval am Rhein und die häufigsten Verletzungen beim Liebesspiel

Bevölkerungsanzahl von 83 Millionen Einwohnern erstmals überschritten

Die digitale Badeanstalt lädt zum Schwimmkurs auf dem Trockenen ein

Automobilhersteller will den digitalen Geist beflügeln

Studie: Viele Eltern kennen den Impfstatus ihrer Kinder nicht genau

Einsamkeit und negative Gedanken machen krank, Krankheit macht einsam

So finden selbstfahrende Autos den richtigen Weg

TRD Redaktionsbüro

Herausgeber: Heinz Stanelle. bietet ständig Ratgeber- und Leserservice für Medienprofis mit Pressedienst, Materndienst und Onlinedienst sowie Dokumentation und Erfolgskontrolle.

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. https://trd-pressedienst.com/datenschutzerklaerung/