Folien sorgen für Optik und Lackschutz

Folien sorgen für Optik und Lackschutz
Auto mit Folien als Lackschutz überklebt

(TRD/MID) – Glänzende Autos brillierten gestern im Straßenbild. Heute machen matte Looks Furore. Diesem Trend folgt nun der japanische Autobauer Toyota mit Matt-Folierungen. Sie sollen nicht nur schön aussehen, sondern auch den Originallack schützen. Toyota bietet jetzt für den kompakten Crossover Toyota C-HR und seinen Sportwagen GT86 zahlreiche Folierungen in Matt an.Exklusiv für die Ausstattungslinie „Style Selection“ bietet der japanische Autobauer die vier serienmäßigen Werkslackierungen Metalstreamgrau metallic, Titanblau metallic, Novaweiß perleffekt sowie Marlingrau metallic jetzt auch in zwei matten Ausführungen an. Für einen Preis von 1.850 Euro sind die vier in dieser Ausstattungsvariante serienmäßig verfügbaren Farbvarianten matt foliert. Dabei bleiben aber die A- und C-Säulen, Außenspiegel sowie Dach und Heckspoiler unfoliert. Dadurch soll die glänzende werksseitige onyxschwarze Kontrastlackierung weiterhin sichtbar bleiben. Gegen einen Aufpreis von 140 Euro besteht wiederum die Möglichkeit die Kontrastlackierung ebenfalls zu mattieren.

Matte Folierungen liegen im Trend. Toyota bietet diese für die Modelle C-HR und GT86 jetzt ab Werk an. Hier der C-HR in Marlingrau metallic matt.
Fotos © Toyota/ TRD mobil

 

Das stromlinienförmige Design des Sportwagens GT86 akzentuieren derweil sechs neue Matt-Foliierungen. Zur Wahl stehen Coffee brown matt, Bold black matt, Metal grey matt, Ice silver matt, Frosted blue matt und Mamba green matt. Der Preis liegt jeweils bei 1.890 Euro. Alle Foliierungen erfordern die Wahl einer Grundlackierung. Für den geringsten Kontrast zwischen den nicht foliierten Flächen (sichtbare Grundlackierung im Türeinstiegsbereich, an der Türfalz, im Motorraum) und den foliierten Außenflächen empfiehlt Toyota „Furious Black Metallic“ (Aufpreis 590 Euro). Sollen die Außenseiten des Heckspoilers ebenfalls foliiert werden, stehen weitere 120 Euro auf der Rechnung.

 

Chevrolet Corvette begeistert Fans auf der ganzen Welt

Das Volk verlangt nach Brot und Spielen

Streamingdienste auf dem Prüfstand

Bernhard Mattes Ex-Präsident der Auto-Lobbyisten

Mobilität: Entwicklungen und Auswirkungen auf den Arbeitsmarkt

Auf der letzten IAA wurde in Frankfurt die Zukunft des Autos vorgestellt

Neuer Keramik-Lackschutz für das Auto zum Aufsprühen

TRD Redaktionsbüro

TRD Redaktionsbüro

Herausgeber: Heinz Stanelle. bietet ständig Ratgeber- und Leserservice für Medienprofis mit Pressedienst, Materndienst und Onlinedienst sowie Dokumentation und Erfolgskontrolle.

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. https://trd-pressedienst.com/impressum-trd-pressedienst/datenschutzerklaerung/

%d Bloggern gefällt das: