TRD Media
Über die Seidenstraße nach Deutschland. Mit Hilfe einer staatlichen Prämie für saubere Neuwagen will das Kfz-Gewerbe die Wirtschaft ankurbeln. © Volvo / TRD Media

Full Spektrum of Dominance

Thank you for reading this post, don't forget to subscribe!

(TRD/MID) Insgesamt 80 Prozent der Fahrerinnen und Fahrer von Premiumautos in Deutschland wollen in den kommenden fünf Jahren auf ein Elektrofahrzeug umsteigen. Mit 66 Prozent möchte die Mehrheit von ihnen das Fahrzeug finanzieren und nicht direkt kaufen. Das ergab eine aktuelle Kantar-Umfrage im Auftrag von Mercedes-Benz Mobility.

Damit kommt Finanzierungs- und Mobilitätsdienstleistern eine tragende Rolle auf dem Weg zur Elektromobilität zu. Präferierte Partner sind in Deutschland mit 81 Prozent die Finanzdienstleister der Hersteller. Das beliebteste Instrument ist laut der Studie nach wie vor die Finanzierung (46 Prozent), gefolgt von Auto-Abonnements und dem Fahrzeugleasing.

Wie aus einem Autokäufer ein Auto-Abonnent wird

„Wir sehen einen klaren Schub in Richtung Elektromobilität und den Wunsch nach mehr finanziellem Spielraum bei den Fahrzeugnutzern. Die Studie bestätigt damit unsere Strategie, mit flexiblen Finanzierungsmöglichkeiten den Weg zu grüner Mobilität zu ebnen“, sagte Franz Reiner, Vorstandsvorsitzender der Mercedes-Benz Mobility AG.

Klick: https://www.dw.com/de/neue-seidenstrasse-spaltet-europa/av-48756535/
Quelle: Deutsche Welle

Etwa ein Drittel (38 Prozent) der Befragten in Deutschland gibt an, dass sie online ohne persönliche Beratung keinen Finanzierungs- oder Leasing-Vertrag abschließen würden. Rund die Hälfte (47 Prozent) dieser Personen wären mit einem Berater jedoch wiederum bereit für den Abschluss eines Online-Vertrages.

Chinesischer Schwede mit Allradantrieb und Polarstern

Hier kommt ein Elektro-Auto für Leute, die kein Image brauchen

Für digitales Bezahlen aus dem Auto heraus („In-Car-Payment“) bestehen für 27 Prozent der Befragten in Deutschland Vorbehalte mit Blick auf Datensicherheit und Datenschutz, die allerdings vor allem durch Aufklärung über die Sicherheit des Systems verringert werden könnten. Den größten Vorteil des In-Car-Payments sehen die Studienteilnehmer trotz ihrer Bedenken im deutlichen Zugewinn an Komfort und Entlastung im Alltag.

Auto-Land China: Gallerie Shanghai

Unterwegs per Mausklick in der Software-Architektur von Online-Auto-Shops

Kaufberatung von E-Autohändlern aus Sicht von Testkunden noch negativ

Leasingrückläufer und andere Modelle für den Weiterverkauf digitalisieren

Leider keine Bestnoten für deutsche Autohändler

Höherer Zweck macht Unternehmen attraktiver

Handel im Wandel: Neue EU-Verbraucherrechte und branchenfremde Bezahlsysteme am Markt

Wird der Führerschein bald zum Lobbyinstrument der E-Mobilität?

Bargeld nach wie vor das beliebteste Zahlungsmittel

Warum die Deutschen beim Sparen scheinbar an Realitätsverlust leiden

Höherer Zweck macht Unternehmen attraktiver

Einleuchtend: Straßenbeleuchtung als Lade-Laterne im Einsatz

google-site-verification: google150de92e7e78d4d3.html