EU-Einsteiger-E-Auto: Es muss ja nicht gleich immer Tesla sein

EU-Einsteiger-E-Auto: Es muss ja nicht gleich immer Tesla sein
Das City-SUV kommt in Deutschland im Herbst 2021 auf den Markt,. Foto: Dacia / TRD mobil

Für die Fahrt zum Arbeitsplatz

(TRD/MID) Er ist klein, preiswert und fährt rein elektrisch, der Dacia Spring. Das laut Hersteller günstigste Elektroauto Deutschlands bietet moderne Automobilität der Einsteiger-Klasse – nicht mehr und nicht weniger. Für die Vokabel „Raumwunder“ wäre der Spring noch eine Nummer zu klein. Vorne finden Erwachsene ausreichend Platz. Der Fond ist was für Menschen mit eher kurzen Beinen.

Ganz klar: Der Dacia Spring ist ein City-Flitzer, ein Stromer für den urbanen Raum und die Fahrt zum Arbeitsplatz. Das Fahrzeug ist ziemlich günstig und nach Abzug der Umweltprämie geradezu ein Schnäppchen. An Bord befindet sich zudem ein ausgewachsenes Infotainment-System, bei weitem kein High-End-Gerät, doch das Wichtigste bietet der französische Hersteller an.

Technisch profitiert der Dacia Spring von der zehnjährigen Erfahrung der Renault-Gruppe im Bereich Elektromobilität.
Technisch profitiert der Dacia Spring von der zehnjährigen Erfahrung der Renault-Gruppe im Bereich Elektromobilität. Foto: Dacia / TRD mobil

Die Topausstattung Comfort Plus ist serienmäßig mit dem integrierten Infotainmentsystem Media-Nav Evolution versehen. Neben dem hohen Bedienkomfort und der Möglichkeit, ein Smartphone zu integrieren, bietet es maßgeschneiderte Informationen wie beispielsweise die Anzeige der nächstgelegenen Ladestationen.

 

Die Einstiegsversion „Comfort“ wird ab 20.490 Euro erhältlich sein. Abzüglich 9.570 Euro Umweltbonus startet der Spring damit bei 10.920 Euro. Foto:: Dacia /TRD mobil
Mit dem Drehschalter an der Mittelkonsole bestimmt der Fahrer die Fahrtrichtung.
Übersichtlich: Mit dem Drehschalter an der Mittelkonsole bestimmt der Fahrer die Fahrtrichtung. © Dacia / TRD mobil

Der Fahrer hat auf zwei halbrunden Skalen und einem 3,5-Zoll Zentraldisplay wichtige Fahr- und Batterieinformationen im Blick. Die linke Skala gibt Auskunft über den Energieverbrauch, die rechte informiert über den Ladestand des Akkus. Das dazwischenliegende Monochrom-Display zeigt ebenfalls den Ladestand in Prozent an. Hinzu kommen die verbleibende Reichweite und Ladezeit sowie Fahrt- und Fahrzeuginformationen, wie etwa die Geschwindigkeit.

Harley vs. Harley: Yes, We Can

Volkswagen setzt mit US-Wahlkampftechniken auf neuen Hoffnungsträger

Alltag im Straßenverkehr: Über Blitzer-Fotos und Erste Hilfe

Schon die Basisausstattung „Comfort“ umfasst Details wie elektrische Fensterheber vorne und hinten, die manuelle Klimaanlage und elektrisch einstellbare Außenspiegel. Ebenfalls ab Werk vorhanden sind der ECO-Modus zur Reichweitenverlängerung, die Lichtautomatik, der Geschwindigkeitsbegrenzer und ein DAB-Radio mit zwei Lautsprechern, Bluetooth-Schnittstelle und USB-Anschluss. Technisch profitiert der Dacia Spring von der zehnjährigen Erfahrung der Renault-Gruppe im Bereich Elektromobilität. In dem Stadtauto überträgt ein Elektromotor mit 33 kW/44 PS die Kraft auf die Vorderräder. Die Beschleunigungswerte sind zwar nur moderat, doch in dem für die Stadt typischen Geschwindigkeits-Radius wirkt der Antrieb sehr agil. Der Spring absolviert den Spurt von 0 auf 50 km/h in 5,8 Sekunden. Die recht quirlige Beschleunigung zusammen mit dem niedrigen Schwerpunkt und der vorteilhaften Gewichtsverteilung sorgt in der Stadt für allerhand Fahrspaß.

TRD-Mobil: Update Auto und Zweirad News

Der 27,4-kWh-Akku ist aufprallsicher unter der Rücksitzbank positioniert, so dass das Platzangebot im Innenraum nicht eingeschränkt ist. Die Lithium-Ionen-Batterie ermöglicht im realitätsnahen WLTP-Testzyklus eine Reichweite von bis zu 230 Kilometern.

Im Stadt-Zyklus steigt die WLTP-Reichweite dank des höheren Anteils an Rekuperationsphasen auf 305 Kilometer. Die Reichweite lässt sich zusätzlich per Tastendruck verlängern: Im Eco-Modus wird die Leistung des Elektromotors auf 23 kW begrenzt, und die maximale Höchstgeschwindigkeit sinkt zugunsten der Reichweite auf 100 km/h. Hierdurch sinkt der Energieverbrauch um rund neun Prozent. Alltagstauglich ist der Spring allemal und bietet aufgrund seines geringen Anschaffungspreises einen niederschwelligen Einstieg in die E-Mobilität.

Lars Wallerang / mid

Technische Daten Dacia Spring:

  • Länge / Breite / Höhe: 2,73 / 1,58 / 1,52 Meter
  • Motor: permanentmagneterregte Synchronmaschine

  • Antrieb / Getriebe: Frontantrieb / automatisches Untersetzungsgetriebe

  • Leistung: 33 kW / 44 PS- max. Drehmoment: 125 Nm

  • Batterie: Lithium Ionen

  • Batteriekapazität: 27,4 kWh

  • Reichweite (WLTP): 230 km

  • Beschleunigung: 0 – 100 km/h in 19,1 s

  • Höchstgeschwindigkeit: 125 km/h

  • Stromverbrauch: 13,9 kWh/100 km

  • Preis: ab 20.490 Euro

  • Preis minus Umweltbonus: 10.920 Euro

© Global Press Nachrichtenagentur und Informationsdienste KG (glp

Strompreise durchschnittlich auf Allzeithoch gestiegen

30 Prozent aller Autofahrer befördern ihre Vierbeiner in einer befestigten Transportbox im Kofferraum

Crossover Modell aus Korea als wiederaufladbarer Stromer ohne Reichweitenangst

Sexy Frauenbeine: Mit dem Laser geht es Besenreisern an den Kragen

Zeitreise: Ein Traum aus Chrom und Technik

Batterie: Wenn das Auto bei Stromunterbrechung Teile seines Gedächtnisses verliert

Wenn Beine ein Eigenleben entwickeln

Wohin mit dem Elektroabfall

Sondermodelle und Weltpremieren

Mobile Erotik funktioniert im Sportwagen noch ohne Akku

Pionier der E-Mobilität sitzt in der Wachstumsfalle


https://trd-pressedienst.com/nun-kommt-ein-elektro-auto-fuer-leute-die-kein-image-brauchen-in-den-handel/

Heinz Stanelle

Heinz Stanelle

Herausgeber: Heinz Stanelle. bietet ständig Ratgeber- und Leserservice für Medienprofis mit Pressedienst, Materndienst und Onlinedienst sowie Dokumentation und Erfolgskontrolle.

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. https://trd-pressedienst.com/datenschutzerklaerung/

: ServerName example.com : Redirect permanent / https://www.example.com/ : ServerName www.example.com : # real server configuration
%d Bloggern gefällt das: