Einfuhrerklärung vergessen: Zoll bittet Schweizer-Biker zur Kasse

Einfuhrerklärung vergessen: Zoll bittet Schweizer-Biker zur Kasse
Weisses BMW-Motorrad von der Seite mit Motorex-Sticker

(TRD/MID) Zwei Motorradfahrer aus der Schweiz werden auf dem Weg zum Hockenheimring vom Zoll gestoppt. In ihrem Kleintransporter haben sie zwei Motorräder geladen – und nicht verzollt. Dabei wollen die Eidgenossen eigenen Angaben zufolge nur auf der Rennstrecke ihre Maschinen mal so richtig ausfahren.

Für die auf der Ladefläche transportierten Motorräder können allerdings keine Belege für eine zollrechtliche Abfertigung an der Grenze vorgelegt werden. Die gebrauchten Rennmaschinen haben einen Wert von etwa 12.000 Euro, woraus sich ein Steuerschaden von knapp 3.200 Euro ergab. Außerdem wird gegen die beiden Männer ein Steuerstrafverfahren wegen Steuerhinterziehung eingeleitet. Sie müssen somit zu den entrichteten Abgaben noch mit einer Geldstrafe rechnen.

Der Ärger hätte vermieden werden können, wenn die Motorräder an der Grenze zur vorübergehenden Verwendung angemeldet worden wären, erklärt die Generalzolldirektion. Dieses Zollverfahren sieht eine vollständige oder teilweise Einfuhrabgabenbefreiung für Nicht-EU-Ware vor, die zu einem bestimmten Zweck vorübergehend im Zollgebiet der Europäischen Union verwendet werden soll und von vornherein zur Wiederausfuhr aus dem Zollgebiet bestimmt ist. Die beiden Motorrad-Fans sind jetzt ärmer und auch schlauer.

 

ZollDirektion
Das Corpus delicti: Die BMW-Maschine aus der Schweiz ist nicht ordnungsgemäß verzollt worden. © Generalzolldirektion/TRDmobil

Verkehrsforscher über Mobilität, Corona und den öffentlichen Nahverkehr

Auf den Wintereinbruch in den Alpen sollten Autofahrer gut vorbereitet sein

Camping-Urlaub: Die Schweiz ist laut ADAC-Campingführer ein teures Pflaster

Urlaubsbarometer: Wenn die Reiselust steigt

Vignetten in Schweiz und Österreich 2019 für Autofahrer und Biker etwas teurer

Jubiläum: US-Motorrad-Kultmarke eröffnete vor 10 Jahren eine Dauerausstellung

Vorschau: Motorradmessen 2019

Cooler Retro-Bike-Charme aus Japan

TRD Redaktionsbüro

TRD Redaktionsbüro

Herausgeber: Heinz Stanelle. bietet ständig Ratgeber- und Leserservice für Medienprofis mit Pressedienst, Materndienst und Onlinedienst sowie Dokumentation und Erfolgskontrolle.

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. https://trd-pressedienst.com/impressum-trd-pressedienst/datenschutzerklaerung/

%d Bloggern gefällt das: