Ein neues Klo – egal wo!

Ein neues Klo – egal wo!
Kleinhebeanlage im Bad in der Vorwand mit Stecker

Bauen und Wohnen: Ausbau/Renovierung

 

Jung Pumpen Bild 3_WCfix Plus_Installation Vorwand und direkt_kl
Eine neue Generation von leisen Kleinhebeanlagen geht an den Start. Foto: Pentair Jung Pumpen/TRD Bauen und Wohnen

(TRD) Eine Gästetoilette nachträglich in die vorhandene Garderobennische einbauen? Ein Bad auf dem Dachboden installieren, der für die Kinder ausgebaut werden soll?  Dies sind Optionen, die oftmals an den nicht vorhandenen Entsorgungsleitungen für das Abwasser scheitern. Kleinhebeanlagen ermöglichen, dieses Problem zu lösen und sind schnell und einfach installiert.

Kleinhebeanlagen machen nachträgliche Bäder möglich

Nicht immer liegt ein Abwasserrohr gerade da, wo das neue Bad entstehen soll. Wohin also mit dem Abwasser? Dieses Problem lösen Kleinhebeanlagen, wie z.B. der WCfix Plus vom Abwasserspezialisten Jung Pumpen. Der stabile Kunststoffbehälter mit eingebauter Pumpe sammelt das Abwasser aus Toilette, Dusche, Waschbecken und Bidet und pumpt es über eine kleindimensionierte Leitung zum nächsten Abwasserrohr. Damit lässt sich das neue WC oder das neue kleine Bad an jedem beliebigen Ort im Haus installieren, unabhängig davon, wie weit das Abwasserohr entfernt ist oder ob genug Gefälle vorhanden ist. Dabei ist einiges zu beachten:

Leise und leistungsstark

Die Kleinhebeanlage sollte über eine ausreichende Pumpenleistung verfügen, um das Wasser auch über weite Strecken sowie auf hohe Höhen pumpen zu können. Gleichzeitig sollte sie leise arbeiten. Viele Hebeanlagen haben ein integriertes Schneidsystem, was in der Regel sehr laut ist. Die WCfix Plus Kleinhebeanlagen-Technik mit integriertem, optimiertem Freistromrad benötigt kein lautes Schneidwerk.

JungPumpen Bild 2_WCfix Plus in der Vorwand
Steckerfertige Anlagen hat der Installateur vergleichsweise schnell eingebaut. Foto: Pentair Jung Pumpen / TRD Bauen und Wohnen

Alltagstauglich und kostenoptimiert

Ebenso sollte der Wartungsaufwand gering und die Zugänglichkeit an das Gerät im Fall einer Verstopfung einfach sein. So lassen sich sowohl die Einbau- als auch die Unterhaltungskosten geringhalten.

Design und Flexibilität bei der Installation

Soll die Hebeanlage direkt hinter einem Stand-WC installiert werden, sind ein ansprechendes Design und leicht zu reinigende Oberflächen von Vorteil.  Ist eine Installation innerhalb eines Vorwandsystems gewünscht, sollte das Gerät über die hierfür erforderlichen Dimensionen und über genügend Anschlüsse verfügen. Optimal ist daher immer eine Kleinhebeanlage, die alle Kriterien gleichzeitig erfüllt. Unter „ErklärVideo WCfix Plus“, findet man dazu bei YouTube das passende Video.


Quelle: Youtube / Jung Pumpen

Störungsmeldung akustisch oder auf das Smartphone

Sollte die Anlage einmal verstopft sein, ist eine Alarmierung des Betreibers hilfreich, um weitere Schäden zu vermeiden. Die Kleinhebeanlage sollte neben einem akustischen Signal auch über die Möglichkeit der Einbindung in eine Smart Home-Infrastruktur verfügen. So kann bei Fehlfunktionen direkt eine Alarmmeldung per Smartphone erfolgen.

Positive Effekte bei der Modernisierung mit einer Warmwasser-Wärmepumpe

Beim Hauskauf ticken die Geschlechter unterschiedlich

Moderne Holz-Designobjekte entstehen aus Verbundwerkstoffen

TRD-Beiträge für Blogs, Online-Medien, Kundenmagazine

Stolperfalle Dusche: Barrierefreiheit sorgt für zusätzlichen Sicherheitsgewinn

Cooler Retro-Bike-Charme aus Japan

TRD-MOBIL präsentiert neue Modelle

Das Steuersystem steht vor neuen Herausforderungen

Ein moderner Schornstein bietet Versorgungssicherheit

Mit einer Bodenablaufpumpe komfortabel das neue Bad sanieren

Auf der Suche nach dem passenden Motorrad

Rücken: Volkskrankheit Nummer Eins

Waaaaasser im Keller!

Mit dem Pkw-Führerschein auf den 125er-Roller umsteigen

Heinz Stanelle

Heinz Stanelle

Das ist das Logo des TRD Pressedienst. Wir befassen uns mit Ratgeber- und Leserthemen in allen gängigen Kategorien. Herausgeber ist der Journalist Heinz Stanelle aus Kaarst bei Düsseldorf.

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu.