Durch Sport lässt sich das Wohlbefinden beeinflussen

Durch Sport lässt sich das Wohlbefinden beeinflussen
Bewegung ist sexy: Sportliche Menschen fühlen sich oft jünger als sie tatsächlich sind. © skeeze / pixabay.com / CC0 / TRD /Wellness und Gesundheit

(TRD/MP) Deutschland bewegt sich. Egal, ob auf dem Rad, auf der Jogging-Strecke, im Schwimmbad oder im Fitness-Studio. Und dabei wird natürlich noch auf die richtige Ernährung geachtet. Denn körperliche Fitness und Gesundheit sind ein hohes Gut. Kein Wunder, dass sich 68 Prozent der sportlich aktiven Bundesbürger jünger fühlen als sie sind.. Das zeigt eine Studie im Auftrag einer Versicherung. Bei den Deutschen ab 45 Jahren fühlen sich sogar 77 Prozent jünger. „Egal, welches Alter im Ausweis steht: Gefühltes Alter und Wohlbefinden lassen sich durch eine gesundheitsbewusste Lebensweise ebenso positiv beeinflussen wie die Lebenserwartung oder das Risiko ernsthafter Erkrankungen“, sagt Damaris Kleist, Vitality-Expertin bei der Versicherung.

Wenn Produkte von Internet-Stars angepriesen werden

Warum aktive Menschen immer in Bewegung bleiben

Kurzkettige Fettsäuren helfen die Körperabwehr auszubalancieren

Immer mehr kleine Händler entdecken den Vertriebskanal Webshop

Android und iOS beeinflussen die Reiselust von Smartphone-Besitzern

Warum aktive Menschen immer in Bewegung bleiben

Was tun, wenn es in der Waschanlage kracht?

Reif für eine digitale Auszeit

Tipps rund um Medizin und Gesundheit

Sport: Nach dem Training Kälte meiden

Medical Press: Vor der Einnahme immer über Nebenwirkungen informieren

Stress im Job: Doppelt so viele Frauen als Männer fühlen sich gemobbt

Drittanbietersperre soll Smartphone-Nutzer vor Abo-Fallen schützen

Zeckenaktivität beschäftigt die Forscher

Hamburg ist die Cabrio-City

Frische Luft und gute Laune, Alkoholsucht am Arbeitsplatz

Die neue A-Klasse: Hey Mercedes!

Wie man täglich 10.000 Schritte schafft

Studie zeigt: Unsere Automobilindustrie steht vor einer Mammut-Umwälzung

Real Madrid Stars im Audi unterwegs

Bei offenem Cabrio-Fenster kommt der Abschleppwagen

Heinz Stanelle

Heinz Stanelle

Herausgeber: Heinz Stanelle. bietet ständig Ratgeber- und Leserservice für Medienprofis mit Pressedienst, Materndienst und Onlinedienst sowie Dokumentation und Erfolgskontrolle.

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. https://trd-pressedienst.com/datenschutzerklaerung/

%d Bloggern gefällt das: