Die ersten Bugatti-Kunden sitzen in Dubai

Die ersten Bugatti-Kunden sitzen in Dubai
Startklar: Der neue Bugatti Chiron Pur Sport setzt an zum Spurt durch die Vereinigten Arabischen Emirate. © Bugatti / TRD mobil

(TRD/MID) In 2,3 Sekunden spurtet der neue Bugatti Chiron Pur Sport von 0 auf 100 km/h. Tempo 300 ist in knappen zwölf Sekunden erreicht. Nun verlässt der Bolide das elsässische Werk und saust durch die Vereinigten Arabischen Emirate. Als Antrieb dient der 8,0-Liter-W16-Motor mit 1.500 PS und 1.600 Newtonmeter, der im agilen Chiron Pur Sport bis zu einer Motordrehzahl von bis zu 6.900 Umdrehungen ausgelegt ist. #TheNYCWalkingShow #TNYCWS

 

 Kraftpaket: Acht Liter Hubraum, 16 Zylinder und 1.500 PS. In 2,3 Sekunden erreicht der Chiron Pur Sport Tempo 100. © Bugatti
Kraftpaket: Acht Liter Hubraum, 16 Zylinder und 1.500 PS. In 2,3 Sekunden erreicht der Chiron Pur Sport Tempo 100. © Bugatti / TRD mobil

 

Bugatti Chiron: Der stärkste und zugleich leiseste Supersportwagen im Test

Motorsport-Saison 2018: Beim 24-Stunden-Rennen in Dubai strahlt der Stern in der Wüste

Weit ausgestellte Lufteinlässe an der Front sorgen für ein noch präsenteres Auftreten, zugleich bieten sie die ideale Anströmung und sorgen für ausreichend Kühlluft. Mit dem markant nach vorn rausgezogenen Frontsplitter generiert Bugatti maximalen Abtrieb und unterstützt optisch die Breitenwirkung in der Front. Wie Sehnen an einem Muskel spannen sich die Kammlinien der Luftauslässe auf den vorderen Kotflügeln.

Im tonenschweren Lego-Bugatti mit 20 Sachen über die Teststrecke

„Trotz der Covid-19-Pandemie wollten wir unseren treuen Kunden in den Vereinigten Arabischen Emiraten den Chiron Pur Sport persönlich vorstellen“, sagt Stephan Winkelmann, Präsident von Bugatti. Natürlich halte man sich bei der Präsentation auch an die Empfehlungen der World Health Organisation (WHO). Das agilste Mitglied der Chiron-Familie verlange mehr als eine theoretische Erklärung per Video-Stream oder digitaler Videokonferenz. „Kunden müssen den Chiron Pur Sport fahren und diese unglaubliche Power und Querdynamik selbst erleben.“

Mit ergonomischen Sitzen vorsorgen

Die Serienversion des auf 60 Stück limitierten Chiron Pur Sport entsteht im französischen Molsheim. Die ersten Kunden sitzen in Dubai. Der Hypersportwagen hat einen für Bugatti typischen Mega-Preis: drei Millionen Euro (netto). Aber in Dubai ticken die Golduhren hinsichtlich Preissensibilität ja ein wenig anders.

Wirtschaft und Gesellschaft: Nachrichten aus der Welt der Mobilität

Geldwäsche, Geldautomaten und Ganoven

Der Brexit und die Automobilindustrie

Motorsport: Beim 24-Stunden-Rennen in Dubai strahlt der Stern in der Wüste

Mit dem Cityflitzer unterwegs im Großstadtdschungel

Wie Sekten im Digitalzeitalter zu Religionen heranwachsen

Heinz Stanelle

Heinz Stanelle

Herausgeber: Heinz Stanelle. bietet ständig Ratgeber- und Leserservice für Medienprofis mit Pressedienst, Materndienst und Onlinedienst sowie Dokumentation und Erfolgskontrolle.

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. https://trd-pressedienst.com/datenschutzerklaerung/

%d Bloggern gefällt das: