TRD Pressedienst

Beim Online-Dating auf der Suche nach der großen Liebe nicht in die Falle tappen

Beim Online-Dating auf der Suche nach der großen Liebe nicht in die Falle tappen

(TRD/CID) Das Vorgehen der Betrüger ist rücksichtslos. In England traf es 2016 rund 4.000 Opfer, denen im Schnitt ein finanzieller Schaden von 11.700 Euro entstanden ist. Mit falschen Identitäten wurden sie erst gelockt, und dann nach und nach immer wieder um kleinere Geldbeträge gebeten. Für den vermeintlichen Seelenverwandten ist eine kleine Aufwendung kein großer Akt, aber die Zahlungen summieren sich schnell. Die Forderungen wachsen und plötzlich ist der Nutzer um 11.700 Euro ärmer. Zuviel Hygiene im Alltag ist trotz Corona-Virus nicht gut

onlinedating
Für viele einsame Herzen ist die Welt des Online-Datings voller Verheißung. Tatsächlich finden sich im Internet zahlreiche Paare, aber hinter so mancher vermeintlich großen Liebe verbergen sich herzlose Kriminelle. Sie haben es nicht auf Liebe abgesehen, sondern auf Kontodaten. © Concord90 / Pixabay.com / CC0 /TRD Pressedienst digital und technik

Regionale Partner- und Freundschaftssuche

TRD Redaktionsbüro

TRD Redaktionsbüro

Herausgeber: Heinz Stanelle. bietet ständig Ratgeber- und Leserservice für Medienprofis mit Pressedienst, Materndienst und Onlinedienst sowie Dokumentation und Erfolgskontrolle.

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu.

%d Bloggern gefällt das: